Navigation
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit – Teil der Strategie und Unternehmenskultur

Nachhaltigkeit heißt für uns, dass wir in wesentlichen Fragen in Jahrzehnten denken und auch im Sinne nachfolgender Generationen handeln. Unsere unternehmerischen Entscheidungen verfolgen den Anspruch, für Menschen konkreten Nutzen zu stiften, den Planeten und seine Ressourcen zu schützen und einen gesamtgesellschaftlichen Mehrwert zu generieren.

Grundlage ist unsere Überzeugung, dass nachhaltiger Erfolg immer dann entsteht, wenn sowohl auf wirtschaftlicher als auch auf ökologischer und sozialer Ebene positive Beiträge entstehen.

Daher ist die Verantwortung über die rein ökonomische hinaus bei EWE integraler Bestandteil der Unternehmenskultur.

Nachhaltigkeit ist damit keine Pflichtübung, sondern Teil der strategischen Ausrichtung nach innen und außen. EWE betrachtet es als seine Aufgabe, nachhaltige Ansätze und grüne Technologien voranzubringen und dafür zu sorgen, dass die Versorgung der Menschen mit Energie, Mobilität und Kommunikation sichergestellt wird.

Deshalb gestaltet EWE das Energiesystem der Zukunft bereits seit vielen Jahren aktiv mit und leistet einen ambitionierten Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Das Erfordernis, diese Entwicklungen kontinuierlich voranzutreiben ist uns dabei bewusster denn je zuvor.

Das tut EWE: unsere wesentlichen nicht-finanziellen Themen

Das Nachhaltigkeitsteam identifiziert in regelmäßigen Abständen die wesentlichen nicht-finanziellen Themen für EWE und seine Stakeholder und leitet daraus Maßnahmen ab. Aktuell ist EWE in diesen Themenfeldern aktiv:

Integrität

Integrität und EWE

Unternehmerisches Handeln ist für uns gleichbedeutend mit Integrität und gesetzestreuer ehrlicher Geschäftstätigkeit. Wir sind uns bewusst, dass Integrität die wesentliche Voraussetzung für unseren Geschäftserfolg ist und zur Vermeidung rechtlicher und wirtschaftlicher Risiken beiträgt.

Compliance-konformes Verhalten ist daher für den gesamten EWE-Konzern eine selbstverständliche Grundlage, auf welcher das Vertrauen und die Zufriedenheit unserer Kundschaft und Partner aufbauen.

Darüber hinaus werden angesichts der zunehmenden Digitalisierung des Geschäftslebens Datenschutz, Informationssicherheit und Cybersecurity immer wichtiger. EWE legt großen Wert darauf, sorgsam mit personenbezogenen Daten umzugehen, sie vor missbräuchlicher Verwendung zu schützen und Unternehmensdaten gegen unbefugten Zugriff zu sichern. Dies ist zwingende Voraussetzung für die Entwicklung datenbasierter Geschäftsmodelle und den Betrieb eines sicheren, zuverlässigen und leistungsfähigen Energieversorgungssystems.

Ein ebenso bedeutsamer Bestandteil unserer Unternehmensverantwortung ist die Wahrung der Menschenrechte. In unserem unternehmerischen Handeln setzen wir geltendes Recht um und respektieren international anerkannte Menschenrechtsstandards. Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit sind wir bestrebt, potenziellen Menschenrechtsverletzungen vorzubeugen.

Mehr zum Thema:

Erfahren Sie mehr über Compliance im EWE-Konzern.

Umwelt

Umwelt und EWE

Umwelt- und Klimaschutz sind für Gesellschaft und Wirtschaft gleichermaßen wichtig. Als Energiedienstleister trägt EWE dabei eine besondere Verantwortung und steht gemeinsam mit anderen Energieversorgern vor der großen Aufgabe, die Energiewende mit einem zuverlässigen Energieversorgungssystem zu ermöglichen und seinem Versorgungsauftrag gerecht zu werden.

Daher haben wir im Dezember 2020 das Ziel verabschiedet, bis 2035 klimaneutral zu werden. Klima- und Umweltschutz sowie der sorgsame Umgang mit Ressourcen sind bereits gelebter Alltag. EWE strebt danach, innerbetriebliche Energieverbräuche kontinuierlich zu senken, Umweltbelastungen durch die Geschäftstätigkeit zu vermeiden und Biodiversität zu fördern.

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sind für uns der Schlüssel zur Klimaneutralität. Um die Energiewende wirksam zu unterstützen und den CO2-Fußabdruck des Energiesektors weiter zu reduzieren, bauen wir den Anteil unserer Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen konsequent aus. Auf diese Weise verbindet EWE wirtschaftlichen Erfolg mit Verantwortung für den Schutz von Umwelt und Klima.

Mehr zum Thema

Mit innovativen Ansätzen will EWE die Zukunft der Energiewende gestalten. Erfahren Sie hier zu unseren Ansätzen und Zielen auf diesem Weg.

EWE hat seine Aktivitäten für erneuerbare Energien in die Alterric GmbH eingebracht, ein Gemeinschaftsunternehmen von EWE und der Aloys Wobben Stiftung. Alterric treibt den Ausbau der klimaschonenden Energieerzeugung voran.

Erklärung zum Klimaabkommen von Paris (pdf, 273 KB)
herunterladen
Mitarbeitende

Mitarbeitende und EWE

Der nachhaltige Geschäftserfolg von EWE fußt auf der Leidenschaft, dem Engagement, der Kompetenz und der Gesundheit unserer Mitarbeitenden. Daher sind insbesondere die Stärkung fairer und attraktiver Arbeitsbedingungen, eine zeitgemäße Personalstrategie und Weiterbildungsmöglichkeiten von besonderer Bedeutung.

Zudem setzt sich EWE hohe Maßstäbe, um die Gesundheit der Mitarbeitenden zu fördern und ihnen ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das ihre Gesundheit und Wohlbefinden erhält. Die Einhaltung dieser Standards erwarten wir ebenso von unseren Geschäftspartnern.

Wir setzen auf ein wertschätzendes und faires Miteinander und haben diesen Anspruch in unserem Verhaltenskodex festgeschrieben, zu dessen Einhaltung sich unsere Gesellschaften ebenso verpflichten wie alle unsere Beschäftigten.

Mehr zum Thema

Im Bereich Compliance erfahren Sie nach welchen Leitlinien wir handeln.

Lernen Sie EWE als Arbeitgeber kennen.

Kunden und Soziales

Kundschaft und Soziales

EWE versteht seine Infrastruktur als Rückgrat des zukünftigen Geschäfts. Hierzu zählt neben der Versorgungssicherheit der Kundschaft mit Strom und Gas auch der Breitbandausbau, der den Menschen in den Regionen die digitale Teilhabe ermöglicht.

Die Energiewende und der erforderliche Ausbau erneuerbarer Energien stellt EWE vor die Herausforderung, dezentrale und volatile Erzeugungsanlagen ins Netz zu integrieren. Auch durch Sektorkopplung und den wachsenden Breitbandbedarf wird der infrastrukturelle Versorgungsauftrag umfangreicher und anspruchsvoller.

EWE arbeitet kontinuierlich daran, die Infrastruktur moderner und effizienter zu machen, um ein sicheres, zuverlässiges, klimaschonendes und intelligentes Energiesystem zu schaffen. Durch klimafreundliche und innovative Produkte und Dienstleistungen wird die Kundschaft zur effizienten Nutzung und Eigenproduktion erneuerbarer Energien befähigt. Auch regionale Verantwortung übernimmt EWE auf vielfältige Weise – insbesondere durch das Sponsoring-Engagement, das EWE-Schulmobil und diverse Sport- und Kulturförderungen.

Mehr zum Thema

Von Kunst bis Fußball – lesen Sie hier, wie EWE sich in seinen Regionen einbringt.

Mit innovativen Ansätzen will EWE die Zukunft der Energiewende gestalten. Erfahren Sie hier zu unseren Ansätzen und Zielen auf diesem Weg.

Science Based Targets Initiative bestätigt EWE-Ziele zur Reduktion von Treibhausgasen


Bereits seit vielen Jahren engagiert sich EWE aktiv für einen nachhaltigen und klimafreundlichen Umgang mit unserer Umwelt und den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. Dabei setzen wir uns konsequent für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Entwicklung der Energiewelt ein. Die Science Based Targets Initiative (SBTi) hat nun unsere ehrgeizigen Ziele für eine starke Reduktion von Treibhausgasemissionen wissenschaftlich bestätigt: Gegenüber dem Basisjahr 2018 reduzieren wir unsere Emissionen in Scope 1 und 2 um 65 % bis 2030, in Scope 3 ebenfalls bis 2030 um mehr als 30 %.

Für uns ist Klimaschutz kein Trend, es ist eine Verantwortung und Verpflichtung gegenüber kommenden Generationen. Dafür machen wir uns bei EWE stark. Stefan Dohler, Vorstandvorsitzender bei EWE

Mit der umfassenden Prüfung unserer Emissionsminderungsziele durch die SBTi zeigt sich offiziell , dass diese im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen stehen. Laut dem Abkommen haben sich 195 Vertragsparteien darauf verständigt, dass die globale Erderwärmung die Grenze von 1,5 °C nicht überschreiten darf. Durch unsere eigenen Ziele leisten wir als EWE an dieser Stelle einen wichtigen Beitrag aus der Enerigebranche heraus.

Die Science Based Targets Initiative ist eine Partnerschaft aus dem Carbon Disclosure Projekt, United Nations Global Compact, World Resources Institute und World Wide Fund for Nature, die Best Practices für eine wissenschaftsbasierte Zielsetzung von Unternehmen definiert und auf unabhängiger Basis bewertet. Die Kriterien zur Validierung der Emissionsminderungsziele von Unternehmen werden regelmäßig an die aktuellen Erkenntnisse der Klimaforschung angepasst.

Mehr zur Prüfung unserer Ziele durch Science Based Targets Initiative
Sie wollen es genau wissen?
Klima- und Umweltkennzahlen der EWE AG - Stand 2022 (pdf, 359 KB)
herunterladen
Zusammengefasster nicht-finanzieller Konzernbericht der EWE AG 2021 (pdf, 922 KB)
herunterladen
Nicht-finanzielle Berichte aus vorherigen Jahren und weitere Unternehmensberichte finden Sie in unseren Publikationen
EWE macht mehr