Navigation
Außengebäude und Eingang der EWE-Konzernzentrale

Unser Konzern im Portrait

Heute für Morgen

Das beste Energiesystem für die Zukunft gestalten – dieser Anspruch treibt unser Handeln als EWE seit Jahrzehnten an. Unsere Region und die Menschen vor Ort haben wir dabei stets im Blick. Mit strategischen Partnerschaften, innovativen Projekten und dem Mut, neue Wege zu gehen, begleiten wir den Nordwesten Deutschlands auf dem Weg in eine klimaneutrale und gerechte Zukunft.

Spannende Zahlen von EWE
Anzahl der verkauften EWE Strom-Produkte
Anzahl der verkauften EWE Gas-Produkte
Anzahl der verkauften EWE TK-Produkte

Wir bei EWE arbeiten in unterschiedlichen Geschäftsfeldern, beispielsweise Energienetze, Telekommunikation, Informationstechnologie oder auch Mobilität und Wasserstoff. Dank dieser Struktur decken wir alle wichtigen Teilschritte ab, um die Energieversorgung für die Zukunft nachhaltig und optimal aufstellen zu können. Mit über 9.500 Mitarbeitenden und rund 6,1 Milliarden Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2021 gehören wir als EWE zu den großen Unternehmen in der Energiewelt Deutschlands. Der Konzern mit seinem Hauptsitz im niedersächsischen Oldenburg befindet sich überwiegend in kommunaler Hand. Derzeit beliefern wir allein im Stromsegment rund eine Million Haushalte mit Energie.

Dank unserer starken und zukunftsorientierten Partnerschaften in ganz unterschiedlichen Bereichen schaffen wir das Fundament für ein gutes und nachhaltiges Leben im Norden. Beispielsweise digitalisieren wir dank unserer Partnerschaft mit der Deutschen Telekom im Joint Venture Glasfaser Nordwest unsere Heimatregion. Diese digitalen Pulsadern bringen neue Lebensqualitäten und ermöglichen starkes Wachstum. Aber auch in der klassischen Energieversorgung stehen mit EWE die Zeichen auf Zukunft. Gemeinsam mit der Aloys-Wobben-Stiftung haben wir den größten europäischen Grünstromerzeuger Alterric geschaffen – ein starkes und nachhaltiges Bekenntnis zu unserem Anspruch auf eine nachhaltige Energieversorgung.

Mut & Entschlossenheit für die Energie von Morgen

Bereits in den 1990er Jahren haben wir erkannt, dass der Nordwesten Deutschlands mit seiner typisch windig-norddeutschen Art die besten Voraussetzungen bietet, um eine Vorreiterrolle für die Energiewende einzunehmen. Daher war es nur logisch, dass wir bei EWE bereits zu diesem Zeitpunkt mit der Förderung von Energie aus Windkraft begonnen haben. Diesen Pioniergeist haben wir uns erhalten und auch in vielen weiteren Bereichen erfolgreich eingesetzt. Als treibende Kraft in Deutschland setzen wir Impulse für den Aufbau einer nationalen und starken Wasserstoffwirtschaft dank diverser Projekte, die digitale Teilhabe beispielsweise in Schulen begleiten wir tagtäglich und unterstützen unsere Region auf die Weise nachhaltig dabei, die Führungskräfte von morgen auszubilden und so dem demografischen Wandel aktiv zu begegnen.

Der Umbau des Energiesystems hin zu einer nachhaltigen, intelligenten Version für die Zukunft bringt natürlich viele Herausforderungen mit sich. Deswegen investieren wir in den kommenden Jahren mehrere Milliarden Euro in nachhaltige Lösungen und schaffen so das Fundament für die Energiewende und Digitalisierung. Dabei setzen wir als Konzern auf das Zusammenspiel von grüner Energie, smarten Netzen und lösungsorientierten Ansätzen für einen flexiblen und effizienten Einsatz von Energie. So erproben wir zum Beispiel im brandenburgischen Rüdersdorf die Speicherung von grünem Wassersstoff in klassischen unterirdischen Erdgasspeichern. Kommen alle Tests am Ende zu einem positiven Ergebnis, wäre dies ein Durchbruch für die Transformation der Energiewirtschaft. Man denke nur an die Weiterverwendung klassischer Speicher, ohne neue Flächen versiegeln zu müssen.

Windkraftanlagen und PV-Module im Sonnenuntergang

EWE als Anker der Stabilität im Nordwesten

Unsere Wurzeln liegen im Nordwesten Deutschlands, wo sich EWE zum Spezialisten für die Versorgung mit Energie und Telekommunikation in der Fläche entwickelt hat. Durch unser langjähriges Wirken innerhalb der Region haben wir das Know-how, wenn es um die nachhaltige Erzeugung, Verteilung und Digitalisierung von Städten und vor allem auch ländlichen Gebieten geht. Dank unserer starken Wertschöpfung tragen wir mittlerweile seit mehr als einem halben Jahrhundert zu einem konsequenten Wachstum unserer Heimatregionen bei. Wir schaffen Arbeitsplätze im Nordwesten und bilden die Fachkräfte von morgen aus – einer der Bausteine unserer sozialen Verantwortung. Auch das Unterstützen sowie Prägen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens im Norden ist uns ein Anliegen. Mit unseren Energieprodukten, unseren Kompetenzen für mehr Digitalisierung, aktiven Engagement für die Freizeitgestaltung oder auch frühkindlicher Bildung dank unseres Schulmobils werden wir vom klassischen Energieversorger zum Rund-um-Versorger im Norden Deutschlands.

Seit 1990 setzt EWE dieses Wissen auch in Brandenburg, Nordvorpommern sowie auf Rügen ein und hat dort eine moderne Erdgasinfrastruktur errichtet. Heute bietet EWE dort auch Strom und Telekommunikation an und unterstützt bei der Nutzung von Bioenergie. Durch die Zusammenarbeit mit swb zählen Bremen und Bremerhaven seit 2009 zu den Geschäftsregionen der EWE-Gruppe.

Bereits seit 1999 ist EWE im Energiehandel und der Erdgasversorgung für Polen aktiv.

Wir sind und bleiben eng mit unserer Heimat verwurzelt und stärken diese nachhaltig und zielgerichtet. Dieser klare und auf Zukunft ausgerichtete Kurs wird unsere Arbeit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten prägen − ganz nach dem Motto: "Gemeinsam das Morgen gestalten und unsere Regionen fit für eine digitale und klimaneutrale Zukunft machen".

Weitere spannende Themen