Navigation
Gruppenbild Mitarbeitende auf Terrasse des EWE Energiecampus

Kultur macht für uns einen Unterschied

#dasMorgenmachen – mit guter Zusammenarbeit 

Machen wir uns nichts vor. Oldenburg ist nicht Hollywood. EWE ist kein Start-Up. Wir sind bodenständig. Wir machen keine große Welle. Sicherheit, Verlässlichkeit und Regionalität gehören einfach zu unserer DNA. 

Wir sind Monteure und Ingenieure, die schlaue Lösungen finden. Wir sind IT-Spezialisten und Kaufleute, die sich morgens auf den Tag fokussieren. Wir sind Menschen, die sich selbst und das Unternehmen ständig weiterentwickeln.

Wir lernen jeden Tag dazu. Wir sind „Du“, nicht mehr „Sie“. Bei uns kann man Initiative ergreifen. Wir sind auf dem Weg.

Wir machen unsere Kultur selbst. Jeden Tag. 

Kultur ist Evolution

Kultur ist für uns nichts Akademisches. Kultur ist die Art und Weise wie wir die Dinge hier so machen, was uns wichtig ist und wie wir zusammenarbeiten – unser Autopilot sozusagen. Es gibt unsere Kultur seitdem es EWE gibt. Und sie sieht heute nicht mehr so aus wie zu Gründungstagen oder noch vor fünf Jahren. Seit 2012 lernen wir, Kultur noch bewusster zu gestalten und unseren Autopiloten neu einzustellen.

Kultur für uns ist Lernen

Kulturentwicklung ist komplex, spannend, anstrengend, inspirierend, herausfordernd, überraschend, kunterbunt und einfach eine spannende Reise, die man nicht erzwingen kann. 

Kultur geht uns alle an. Deshalb gibt es bei uns keinen Kulturwandel „von oben“. Wir sagen nicht, dass alle dies oder jenes werden müssen. Was wir wollen ist, dass unsere Kultur zu uns und unseren Aufgaben passt. Damit sie sich wie Rückenwind im Alltag anfühlt. Und deshalb gestalten wir sie selbst. 

Indem wir Dinge anders machen und neue Arbeitsweisen ausprobieren. Indem wir wissen, was uns selbst und als Team wichtig ist und überlegen, was uns weiterhilft. Indem wir gute Ideen und Verhalten verbreiten. Wir nennen es einfach Kulturwandel im Alltag.

Was du auf jeden Fall bei uns finden wirst sind drei Dinge:

  • Verantwortung – Wir versorgen hunderttausende Menschen zuverlässig mit Energie und Daten.
  • Team-Arbeit – Denn im Energiesystem hängt alles miteinander zusammen. Darum müssen wir auch intern zusammenarbeiten. Ego-Trips bringen es bei uns nicht.
  • Initiative – Denn Ideen ohne Umsetzung sind nur Ideen. Wir wollen uns die Energiewende nicht ausdenken, sondern sie aktiv gestalten.

Und du wirst tolle Möglichkeiten, Mitstreiterinnen und andere Begeisterte finden, mit denen zusammen du genau diesen Kulturwandel gestalten kannst. 

Wir sind Kulturwandel

Es gibt viele Wege auf denen Menschen bei uns bewusst Kultur gestalten. Und es entstehen immer neue Initiativen, Angebote und Communities. Drei Beispiele geben dir eine Idee, wie Kulturwandel bei uns praktisch funktioniert.

  • Beim Agile Day kommen seit vier Jahren alle Menschen aus allen EWE-Unternehmen zusammen, die sich Agilität auf ihre Fahne geschrieben haben. Lernen. Wachsen. Vernetzen.
  • In der Initiative „Achtsamer Start in den Tag“ bringen über 300 Menschen Achtsamkeit und Fokus jeden Morgen in ihren Arbeitsalltag. Und all das als Graswurzelbewegung. Von uns. Für uns.
  • Seit 2020 gibt sogar eine Ausbildung zum KulturCoach. Menschen, die Feuer und Flamme für Kulturentwicklung sind, bekommen hier das beste Wissen und die besten Tools aus unserer jahrelangen Praxis an die Hand. 

5 Perspektiven auf Kultur

Was ist Kultur?

Es gibt viele Wege Kultur zu beschreiben und zu definieren. Das Tolle daran: alle Perspektiven haben Recht! Es sind Brillen, die wir aufsetzen können, um dieses komplexe, sich ständig verändernde Ding namens Kultur besser zu sehen zu können. 5 Perspektiven haben uns besonders geholfen bei unserer Entwicklung. 

1. Kultur ist unser Autopilot

Kultur ist das, was wir automatisch tun. Weil wir es hier immer so getan haben. Warum? Keine Ahnung. So machen wir das hier halt. Es sind Gewohnheiten, die über Jahre, zum Teil Jahrzehnte entstanden sind. Und wir alle wissen, wie herausfordernd es ist, Gewohnheiten zu verändern. Aber es geht! Und: Wenn wir erst einmal neue, passende, hilfreiche Gewohnheiten entwickelt haben, dann arbeitet die Zeit für uns. 

2. Kultur ist Evolution

Evolution erklärt nicht nur die biologische Entwicklung auf unserem Planeten. Sie hilft uns auch zu verstehen, wie Kulturen sich entwickeln. Wichtig dabei: Das passiert ganz von allein. Permanent verändern sich kleine Aspekte unserer Art und Weise, wie wir in unseren Unternehmen unterwegs sind. Diese Variationen können wir auch bewusst gestalten. Das garantiert nur leider noch nicht, dass sie sich auch durchsetzen.

Dafür braucht es zwei weitere Dinge: Wir brauchen eine Idee, wie unsere Kultur aussehen soll. Um welchen Kern wollen wir unsere Kultur im Team, in der Abteilung, in unserem Unternehmen entwickeln? Wenn uns das klar ist, können wir aus den vielen Möglichkeiten die Dinge auswählen, die zu diesem Kern passen. Das evolutionäre Prinzip dahinter heißt Selektion. Und drittens dürfen wir dann diese Dinge vervielfältigen. Immer wieder. Und wieder. Evolution nennt das „Reproduktion“. Im Alltag heißt das „Nachmachen“. Solange, bis eine neue Variation besser zu unserem Kern passt und der Spaß von vorne beginnt.

3. Kultur macht erfolgreich

Kultur ist nicht weich. Kein Luxus. Erfolgreiche Unternehmen brauchen Umsetzungsstärke, Effizienz, Veränderung und Sicherheit in unsicheren Zeiten. Der Schlüssel dazu? Kulturthemen. Umsetzung? Klappt nur, wenn Menschen Dinge gestalten. Ohne Initiative und Mut? Keine Chance. Effizienz?  Nur, wenn wir reibungslos zusammenarbeiten. Und das geht nur mit Vertrauen und Kooperation. Veränderungen? Passieren nur, wenn auch Menschen sich weiterentwickeln. Also geht es nicht ohne Inspiration und Lernen. Und Sicherheit gibt es nur, wenn wir aufeinander achten und wir einen Sinn haben, der uns verbindet. Kultur macht den entscheidenden Unterschied. Menschen machen Organisation. Wir gestalten unsere Kultur. 

4. Kultur lebt durch Geschichten

Kultur folgt unseren Überzeugungen. Ändere die Geschichten, die wir alle glauben und du veränderst die Kultur. Wie kannst du schnell und einfach feststellen, was die wahre Vision, der wahre Kern der Kultur ist? Ganz einfach: Höre den Gesprächen zu, die auf den Fluren, in Büros und Kaffeeküchen geführt werden. Sprache schafft Realität. Natürlich reicht es nicht, nur über Sachen zu sprechen. Es braucht mindestens genauso das Machen. Beides zusammen ist kraftvoll: Wenn Denken, Sprechen und Handeln zusammenpassen und wenn wir verkörpern, was wir sagen. Das ist im Alltag gar nicht so einfach. Aber es lohnt sich die Kulturentwicklung zu verstehen, zu verinnerlichen und zu verkörpern.

5. Kultur ist Netzwerk

Kultur breitet sich über Netzwerke aus. Es braucht vor allem starke direkte Beziehungen. Wir verändern uns, wenn unsere Freunde, unser Partner, unsere Bürokollegen auch mitmachen oder uns unterstützen. Es fällt uns massiv schwer, etwas anders zu machen oder für etwas Neues einzutreten, wenn unser Umfeld nicht mitzieht oder Missfallen ausdrückt. Wir schaffen immer wieder Räume, in denen Menschen zusammen lernen, Initiativen entwickeln, Kraft tanken, sich vernetzen können. Innerhalb unserer Unternehmen und außerhalb. Wir lernen von den Kulturwandel-Prozessen u. a. bei Dräger, OTTO, Siemens Health, Allianz, Saint Gobain, rms, Lanxess, Bosch, Telekom, Innenbehörde Hamburg und vielen mehr! 

Dein nächster Job wartet auf dich!Werde ein Teil von EWE zum Jobportal

Noch mehr Gründe sich für EWE zu entscheiden

Deine BenefitsDiversity bei EWEDeine Entwicklung