Navigation

Jugend forscht Ostbrandenburg

Beim Regionalwettbewerb Brandenburg Ost von "Jugend forscht" messen sich Jugendliche bis 21 Jahre mit ihren cleveren Ideen und spannenden Forschungsfragen. EWE unterstützt den Schülerwettbewerb als Patenunternehmen seit fast 20 Jahren. Im Regionalwettbewerb können sich die Teilnehmenden für überregionale Folgeveranstaltungen qualifizieren.

Gelbe Glühleuchte mit einem lächelnden Gesicht

Ergebnisse des Regionalwettbewerbes Jugend forscht 2022

Aufgrund der Covid-19 Pandemie wird der Wettbewerb dieses Jahr erneut digital veranstaltet. Sowohl die Projektpräsentationen wie auch die Ergebnisverkündung finden 2022 online statt. Trotz dieser Hürden haben auch dieses Jahr erneut rund 50 Teilnehmende ihre Projekte eingereicht. Die jungen Forschenden zeigen wieder einmal eine große Bandbreite an spannenden und innovativen Projekten aus sieben unterschiedlichen Fachbereichen, darunter Biologie, Chemie oder Technik. 

Besonders erfreulich ist die hohe Zahl an weiblichen Teilnehmenden. Auch in 2022 erreicht der Wettbewerb eine Parität mit jeweils 25 männlichen und weiblichen Tüftelnden und Forschenden. Die Ergebnispräsentationen und Bewertungen finden am 24. Februar statt, die Verkündung der Ergebnisse folgt jedoch in der Folgewoche. Wer in dieser Runde besteht, darf im April am Landeswettbewerb teilnehmen und hat die Chance, sich dort für das Landesfinale zu qualifizieren.


Die Ergebnisse des Wettbewerbs 2022 im Video

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auch dieses Jahr ein Video für die Preisverleihung entwickelt. Wettbewerbsleiter Dr. Hendrik Stiemer ist zu Besuch bei einem Teilnehmer aus dem letzten Jahr. Alle Teilnehmenden und deren Projekte finden sich im Video.

Ergebnisbroschüre des Wettbewerbs Jugend forscht 2022 (pdf, 3,2 MB)
herunterladen