Navigation

Unser Beitrag für die Verkehrswende

Mit grüner Mobilität durch den Alltag

Etwa ein Fünftel der Treibhausgasemissionen in Deutschland gehen auf die Kappe des Verkehrs. Grund genug, hier genauer hinzuschauen. Elektromobile bieten nicht nur eine besonders energieeffiziente Form der Fortbewegung. Mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben, bieten sie sogar annähernd CO2-freie Mobilität.

i Die batterieelektrische Elektromobilität ist besonders geeignet für den individuellen Personenverkehr. Die Fahrzeuge tanken an heimischen oder öffentlichen Ladepunkten ihre Batterien voll und los geht's. Auch der Fahrspaß bleibt nicht auf der Strecke: Die Elektromotoren können gerade beim Anfahren punkten und ihre PS besonders schnell auf die Straße bringen. Dabei surren sie sehr leise über die Straßen. Inzwischen gibt es eine breite Auswahl an batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen: Vom Roller übers Fahrrad bis zum PKW ist für jeden Einsatzzweck das richtige Gefährt dabei. 

Mit unserer Mobilitätstocher EWE GO sind wir aktiv in diesem Feld tätig und arbeiten an der Weiterentwicklung sowie dem Ausbau der nötigen Infrastruktur für die Verkehrswende. Doch das ist noch nicht alles was wir in diesem Bereich im EWE Konzern machen: 

Was EWE für den Klimaschutz tut

✔ Wir bauen die Ladeinfrastruktur aus

EWE Kampagnenbild zum Klimaschutz mit der Aussage "Ketchup oder Strom dazu?"

Die Bereitschaft zum Umstieg besteht nur, wenn es flächendeckend Lademöglichkeiten gibt. Deshalb bieten wir mit hunderten Ladepunkten an verschiedenen Standpunkten im Nordwesten eine engmaschige Ladeinfrastruktur. Diese erweitern wir stetig. Die Kooperation zwischen EWE und McDonald’s ist dabei ein großer Fortschritt zum Ausbau des deutschlandweiten Ladesäulennetzes.

Bis 2025 sollen an 1.000 McDonald’s Standorten Tankmöglichkeiten mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien geschafften werden So kann während des Besuchs kann das Elektrofahrzeug auf dem Parkplatz aufgeladen werden – so gibt es eine Portion Strom zur Pommes. Mehr Infos dazu gibt es hier

✔ Unsere EWE-Flotte wird elektrisch

Foto von EWE-Mitarbeiter Nils Eilers mit der Aussage "Seit 2022 bestellen wir nur noch elektrische Dienstwagen. Ladestationen haben wir ja schon."
Nils Eilers, Fuhrparkmanager EWE AG

Das Ende des Verbrenners naht – bei EWE ist es schon 2030 soweit. Ziel ist es, bis dahin nur noch Fahrzeuge mit Elektroantrieb im EWE-Fuhrpark zu haben. Bereits heute können ausschließlich vollelektrische Dienstwagen bestellt werden. Aktuell haben wir 20 Prozent unserer Flotte in den einzelnen Gesellschaften (exkl. BTC, EWE TEL und swb) umgestellt. Über unsere Tochtergesellschaft EWE Go haben wir zudem mehr als 200 Wallboxen an verschiedenen Standorten errichtet. Damit ist das Laden am Arbeitsplatz kein Problem.

Wir unterstützen die nachhaltige Mobilität unserer Mitarbeitenden: Neben unserem Leasingprogramm für ausschließlich vollelektrische Pkw bieten wir ein Bike-Leasing-Programm mit Fahrrädern und Pedelecs an.

✔ Wasserstoff ist für uns die Zukunft

EWE Kampagnenbild zum Klimaschutz mit der Aussage "Der Stoff aus dem die Zukunft ist"

Wasserstoff ist ein vielseitiger Energieträger mit vielen Einsatzmöglichkeiten: Es findet Anwendung in der Industrie sowie in den Bereichen Mobilität, Wärme und Energie. Auf langen Strecken und im Schwerlastverkehr können mit Wasserstoff angetriebene Brennstoffzellen-Fahrzeuge punkten. Da der Wasserstoff unter Einsatz von Strom hergestellt wird, zählt auch der Wasserstoffantrieb zur Elektromobilität. 

Wir sehen in Wasserstoff ein elementares Element für die Zukunft. Deshalb sind wir mit unterschiedlichen Projekten daran beteiligt, die Zukunft der Wasserstoffnutzung auszubauen. Mehr dazu findest du hier.

✔ Unser blauen E-Roller in und für Oldenburg

Foto vom EWE Elektroroller-Sharing in Oldenburg © EWE Go GmbH

Neben den EWE Go Ladestationen können in Oldenburg auch unsere blauen Elektroroller gefunden werden. Mit dem EWE Go Elektroroller-Sharing ermöglichen wir den Menschen in Oldenburg einen schnelle, entspannte und einfache Möglichkeit von A nach B zu kommen – und das leise und emissionsfrei.  

Dabei ist der Anlass der Nutzung oder das Ziel innerhalb Oldenburgs egal – die Buchung per App ist leicht und schnell. So kannst du den nächsten Roller finden, reservieren und losfahren. Alles innerhalb von Minuten. 

Das EWE Go Elektroroller-Sharing ist eine sinnvolle Ergänzung des bisherigen Verkehrsangebots in Oldenburg und ist einer unserer Beiträge für die regionale Verkehrswende

Weitere spannende Inhalte