Navigation
zurück zur Übersicht
20.05.2019 - EWE AG

EWE Cup: Endturnier am 26. Mai in Eberswalde

Familiensonntag mit Fußballturnier, Autogrammstunden und buntem Rahmenprogramm im Westendstadion

Strausberg, 20. Mai 2019. Am Sonntag ist EWE Cup-Finaltag. Ab 10 Uhr stehen sich im Westendstadion Eberswalde die acht Besten der 16 E-Junioren-Fußballteams aus der EWE Cup-Region Brandenburg/Rügen/Polen gegenüber und kämpfen um den Pokal der 15. Saison. „Der Turniersieger kann sich auf ein tolles Saison-Abschluss-Wochenende im Tropical Islands mit jeder Menge Überraschungen freuen“, so Dr. Ulrich Müller, EWE-Generalbevollmächtigter.

In folgenden zwei Gruppen spielen die Endturnierteilnehmer um den Einzug in die beiden Halbfinals:

Gruppe A
UKS Akad. Piłk. Falubaz Zielona Góra
FSV Garz 1947
SV Jahn Bad Freienwalde
FSV Preußen Bad Saarow

Gruppe B
FV Erkner 1920
Ostender SV Eberswalde
SV Blau-Weiß 50 Baabe
MLUKS Dwójka MOS Gubin

Die acht Teams, die sich nicht für das Endturnier qualifiziert haben, gehen am Turniertag nicht leer aus. Bei einer Fußball-Olympiade können sie ihr Geschick mit dem runden Leder unter Beweis stellen. So ist Ballhochhalten genauso gefragt wie Torwandschießen und Dribbelparcours. Die Siegermannschaft wird einen Tag im Tropical Islands verbringen.

An den Start der Fußball-Olympiade gehen folgende EWE Cup-Teams: PSV Bergen und TSV 1862 Sagard aus der Gruppe Rügen, SV Gorgast/Manschnow und MSV 19 Rüdersdorf aus der Gruppe Brandenburg Nord, Goyatzer SV und SG Schulzendorf aus der Gruppe Brandenburg Süd sowie MTS Pogoń Świebodzin und Zjednoczeni Lubrza aus Polen.

Für alle Fußballer und Fans, aber auch für weniger Sportbegeisterte bietet der Tag jede Menge Spaß. „Viele Überraschungen zum Staunen und Mitmachen werden zum Verweilen einladen“, so Dr. Ulrich Müller. Ein Highlight wird der Fanfarenzug Strausberg mit seiner neuen Show sein und für eine Autogrammstunde hat sich Fußballprominenz angekündigt. In Eberswalde sei am Sonntag für jeden, ob jung oder alt, etwas dabei. Der Eintritt ist frei.

Der EWE Cup
Im Jahr 2004 hat das regionale Energieunternehmen EWE den EWE Cup ins Leben gerufen. 16 Teams aus Brandenburg, Vorpommern-Rügen und aus dem Nachbarland Polen spielen in der gesamten Fußballsaison um den Einzug ins Endturnier. „Regionale und lokale Sportförderung ist ein wichtiger Teil unseres Engagements, denn Sport fördert Fähigkeiten wie Leistungsbereitschaft, Geschicklichkeit und Disziplin, verbunden mit kreativem Spielwitz, Fairness und Teamgeist“, so Müller. Das bringe nicht nur den Sport, sondern die ganze Region voran. „Und da bekanntlich nach der Saison vor der Saison ist, rufen wir jetzt schon alle regionalen Vereine auf, sich für die nächste Saison zu bewerben“, so Müller weiter.

Informationen rund um den EWE Cup und zur Anmeldung für die neue Runde gibt es unter www.ewe-cup.de.