Navigation
zurück zur Übersicht
16.05.2017 - EWE AG

Ab sofort noch mehr Breitbandanschlüsse für Hinte

EWE hat Breitbandnetz weiter ausgebaut und bietet Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s

Hinte, 16. Mai 2017. Über 600 weitere Haushalte in der Gemeinde Hinte im Landkreis Aurich können jetzt schnelles Internet bei EWE beauftragen. Der regionale Energie- und Telekommunikationsdienstleister hat das eigene Breitbandbandnetz in Hinte weiter ausgebaut und bietet Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Bürgermeister Manfred Eertmoed und EWE Kommunalverantwortlicher Gerrit Pruss berichteten heute über die abgeschlosse-nen Ausbaumaßnahmen für die schnellen Internetzugänge.

In Hinte hat EWE Ende 2016 drei weitere Kabelverzweiger mit Glasfaser erschlossen. Kabelverzweiger sind die Knotenpunkte im Telekommunikationsnetz, in denen die Kupfer-Hausanschlussleitungen der einzelnen Kunden gebündelt werden. Durch den Einsatz der Zusatztechnologie Vectoring sind in den neuen Ausbaugebieten je nach Qualität und Länge der Kupfer-Hausanschlussleitung Datenübertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde beim Herunterladen und bis zu 40 Megabit pro Sekunde beim Heraufladen von Daten möglich.

Bürgermeister Manfred Eertmoed begrüßt das Engagement für den Breitbandaus-bau: „Schnelle Internetverbindungen gehören heutzutage zur allgemeinen Infrastruktur wie Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten.
Wir freuen uns, dass wir in Hinte noch mehr davon erhalten. Sie sind sehr gefragt und auch in ländlichen Regionen ein wichtiger Standortfaktor. Nun schreitet der Breitbandausbau schnell voran und wir können weitere weiße Flecken von unserer Karte nehmen.“ Die Nachfrage nach schnellen Internetverbindungen wächst stetig. Mit dem kontinuierlichen Ausbau ihres Breitbandnetzes bietet EWE im Nordwesten eine zunehmend flächendeckende Infrastruktur, die diese hohen Bandbreiten ermöglicht.

Gerrit Pruss, Ostfrieslands EWE Kommunalverantwortlicher, erläutert: „Mit unserem eigenfinanzierten Breitbandausbau leisten wir einen wesentlichen Beitrag für wettbewerbsfähige Standorte und eine höhere Lebensqualität. Durch unseren Ausbau können in Hinte heute potenziell schon über 1.300 Haushalte, Highspeed-Internet von EWE nutzen.“

Insgesamt hat EWE bis heute über 6.700 Kabelverzweiger an das Breitbandnetz angeschlossen. Potenziell können so heute schon über eine Million Haushalte im EWE Einzugsgebiet schnelleres Internet erhalten. Dazu kommt ein Potenzial von etwa 90.000 Glasfaserhausanschlüssen. Für die folgenden Jahre plant EWE den weiteren Glasfaserausbau im gesamten Vermarktungsgebiet.

Nähere Informationen und Beratung zu den Anschlüssen in Hinte erhalten Interessierte im EWE ServicePunkt Aurich, Marktplatz 29, 26603 Aurich, beim mobilen ServicePunkt Wiesmoor, freitags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Hauptstraße / Kaufhaus Behrend, 26639 Wiesmoor, im Internet (www.ewe.de) und über die kostenlose Infoline 0800 393 2000.