Navigation
zurück zur Übersicht
30.01.2015 - EWE AG

Köhne verlässt EWE-Vorstand

swb-Manager konzentriert sich auf Bremer Aufgaben
Brückmann gibt Tätigkeit im swb-Vorstand auf

Oldenburg, 30. Januar 2015. Im Vorstand der EWE AG (Oldenburg) kommt es rückwirkend zum Jahreswechsel zu einer Veränderung: Dr. Torsten Köhne, Vorstand Erzeugung, verlässt das EWE-Gremium, um sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der swb AG (Bremen) zu konzentrieren. Dr. Köhne gehörte dem Vorstand der EWE AG seit 2013 an und war zuvor bereits Vorstandsmitglied der EWE ENERGIE AG gewesen. „Wir danken Dr. Torsten Köhne für sein Engagement und die Bereitschaft, die Herausforderungen eines Doppelmandates über mehrere Jahre zu übernehmen und erfolgreich zu gestalten“, so Dr. Stephan-Andreas Kaulvers, Vorsitzender des EWE-Aufsichtsrates. „Die Anforderungen des swb-Vorsitzes und die besonderen Herausforderungen der konventionellen Erzeugung machen es nun jedoch erforderlich, dass sich Dr. Köhne ganz auf seine dortige Tätigkeit konzentriert.“

Köhnes Ressort bei der EWE AG wird zunächst der Vorsitzende des Vorstands, Dr. Werner Brinker, übernehmen. Matthias Brückmann, designierter Vorstands-vorsitzender der EWE AG, gibt zudem seine Tätigkeit im Vorstand der swb AG auf. Beweggrund für die Aufgabe des Doppelmandates ist die Konzentration auf die künftigen Aufgaben an der Spitze des EWE-Konzerns. Das von Brückmann in Bremen verantwortete Vertriebsressort übernimmt Dr. Köhne.

Der Vorstand der EWE Aktiengesellschaft (ab 1. Januar 2015):
• Dr. Werner Brinker, Vorsitzender des Vorstands
• Matthias Brückmann, stellv. Vorsitzender des Vorstands, Vertrieb
• Nikolaus Behr, Mitglied des Vorstands, Personal
• Dr. Heiko Sanders, Mitglied des Vorstands, Finanzen

Hinweis an die Redaktion: Fotos der EWE-Vorstände finden Sie im Internet unter http://www.ewe.com/de/presse/materialien/pressefotos.php