Navigation
zurück zur Übersicht
15.02.2022 - EWE AG

EWE investiert in Digital-Start-up EINHUNDERT Energie GmbH

Start-up unterstützt Immobilienbranche beim Mieterstrom-Rollout

Oldenburg/Köln, 15. Februar 2022. Die aktuelle Series-A-Finanzierungsrunde des Start-ups EINHUNDERT Energie GmbH verlief erfolgreich. Das Kölner Start-up könnte insgesamt 6,5 Millionen Euro einsammeln. Neuninvestoren sind neben dem Oldenburger Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE AG, die NRW Bank, der Schweizer Impact-Investor Übermorgen Ventures sowie Clima Now.
Seit 2017 bietet EINHUNDERT softwarebasierte Anwendungen für skalierbare, digitale Mieterstromlösungen. Das Unternehmen unterstützt Immobilienunternehmen dabei, die Stromversorgung von Gebäuden mittels PV-Anlagen und Ökostrom zu dekarbonisieren. EINHUNDERT deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Eignungsprüfung der Gebäude über den PV-Installationsprozess bis zur laufenden Stromversorgung. Durch den Einsatz von digitalen Stromzählern (“Smart Meter”) und einer eigenen Software-Plattform wird die Abwicklung stark automatisiert. Über die Plattform erfolgen die Service-Prozesse und der Betrieb für mehr als 300 erneuerbare Energieerzeugungsanlagen in Mehrparteiengebäuden.
Dekarbonisierung der Immobilienbranche
„Die Dekarbonisierung ist endlich als zentrales Thema in der Immobilienbranche angekommen. Der Druck durch Regulierung, Investoren und Gesellschaft ist enorm”, so EINHUNDERT-Gründer und COO Markus Reinhold. „Dabei ist die Umstellung der Energieversorgung von Gebäuden auf CO2-freien Strom der mit Abstand skalierbarste Hebel. Mit unserem Software-gestützten Solarstrom-Rollout eröffnen wir einen schnell umsetzbaren Dekarbonisierungspfad, der zugleich neue Umsatzpotenziale erschließt.” Das Kapital aus der Finanzierung soll vor allem die Produktentwicklung und das Technical Operation Teams unterstützen.
„EWE möchte bis 2035 klimaneutral werden und treibt dafür den Ausbau erneuerbarer Energien und nachhaltiger Lösungen konsequent voran. Dabei werden Mieterstrommodelle und klimaschonende Technologien in den kommenden Jahren eine große Rolle spielen. Diese Finanzierungsrunde ermöglicht es EINHUNDERT, das enorme Wachstumspotenzial zu heben und somit die Dekarbonisierung des Immobiliensektors voranzutreiben. Gemeinsam stellen wir somit weiterhin die innovative, nachhaltige Energieversorgung für unsere Kunden sicher“, so Dr. Urban Keussen, Technikvorstand EWE AG. EWE wird in den nächsten zwei Jahren den Vorsitz des Beirats stellen und somit Expertise und Erfahrungen einbringen, um den Wachstumspfad von EINHUNDERT nicht nur mit Kapital zu unterstützen.

Ansprechpartner
Katharina Schütz Katharina Schütz Pressesprecherin

Tel: +49-441-4805-1817 E-Mail: katharina.schuetz@ewe.de