Navigation
zurück zur Übersicht
03.08.2021 - EWE AG

Veranstaltungstipp: Klaus-Peter Wolf erneut im EWE-Stream

Wiederholung der Bestsellerautor-Buchvorstellung „Rupert Undercover – Ostfriesische Jagd“ am 12. August/ Anmeldungen und Tickets auf ewe.de/veranstaltungen

Oldenburg, 3. August 2021. Die literarische Weltpremiere per Livestream mit Klaus-Peter Wolf Ende Juni war ein großer Erfolg. Hunderte Krimi-Fans verfolgten online die Vorstellung von Wolfs neuem Bestseller „Rupert Undercover – Ostfriesische Jagd“ aus dem EWE-Studio. Musikalisch begleitet von seiner Frau Bettina Göschl und interviewt von Journalist Holger Bloem, zeigten sich die Zuschauer anschließend vor allem in den sozialen Medien begeistert. EWE bietet die Veranstaltung jetzt erneut an: Am 12. August wird der Stream um 20 Uhr ein weiteres Mal online zum Abruf stehen.

Tickets online buchen
Tickets für den Stream mit Klaus-Peter Wolf kosten fünf Euro. Erhältlich sind die Tickets online auf ewe.de/veranstaltungen oder über die Tickethotline 0180 6050400. Nach dem Ticketkauf erhält man einen Zugangscode sowie einen Website-Link. Am Veranstaltungstag zur entsprechenden Uhrzeit gibt man diesen Code lediglich auf der genannten Seite ein und los geht´s.

Über Wolfs Buch
In „Rupert Undercover – Ostfriesische Jagd“ erhält Hauptkommissar Rupert seinen zweiten Auftrag. Seite an Seite mit Ostfrieslands berühmtester Kommissarin Ann-Kathrin Klaasen ermittelt Rupert, der seine eigene Vorstellung von Polizeiarbeit hat, in cognito – als Frederico Müller-Gonzales.

Kriminaldirektorin Liane Brennecke hätte eigentlich Angst um ihr Leben haben müssen, aber dem war nicht so. Sie betrachtete sich im Spiegel. Sie war sich selbst fremd geworden. In diesem Folterkeller war etwas mit ihr geschehen. Etwas war aus dem Körpergefängnis geflohen und hatte sich in Sicherheit gebracht. Ein Seelenanteil von ihr war entkommen.

Sie sorgte sich um ihre geistige Gesundheit. War sie kurz davor, verrückt zu werden, oder hatte sie diese Schwelle bereits in dem Rattenloch überschritten, indem er sie gefangen gehalten hatte? Um wieder ganz zu werden, musste sie ihn erledigen. Dazu brauchte sie einen Köder und ein Werkzeug. Nichts und niemand erschien ihr geeigneter als dieser Rupert alias Frederico Müller-Gonzáles.

Über den Autor
Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden. Er gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern in Deutschland. Seine Ostfriesenkrimi-Bestsellerreihe steht regelmäßig auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Taschenbuch. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über 13 Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Für seine Bücher und Filme erhielt der 57-jährige Preise auf drei Kontinenten, u.a. den Anne-Frank-Preis (Amsterdam, Niederlande), den Erich-Kästner-Preis (Babelsberg, Deutschland), den Rocky Award (Banff, Kanada) und den Magnolia Award (Schanghai, China).

Ansprechpartner
Portrait Nadine Auras Nadine Auras Pressesprecherin

Tel: +49-3341-382-103 E-Mail: nadine.auras@ewe.de