Navigation
zurück zur Übersicht
12.07.2021 - EWE AG

Marion Rövekamp ist einer der 40  führenden HR-Köpfe 2021

Personalmagazin zeichnet EWE-Vorständin Personal & Recht in der Kategorie Management aus 


Oldenburg, 12. Juli 2021. Marion Rövekamp ist vom Personalmagazin des Haufe-Verlags als einer der führenden 40 HR-Köpfe 2021 ausgezeichnet worden. Das renommierte HR-Medium verleiht diesen Award seit 2013 alle zwei Jahre und hat ihn bislang zehn Mal durchgeführt. Die EWE-Personalvorständin wurde in der Kategorie „Management“ – insbesondere für ihr Diversity-Engagement im Zusammenhang mit Führen in Teilzeit – ausgezeichnet. Zu den Preisträgerinnen und -trägern gehören neben ihr beispielsweise die Continental-Personalvorständin Ariane Reinhart, die Axa-Vorständin Sirka Laudon, der Personalvorstand der Deutschen Bahn Martin Seiler und die Unternehmerin, Gründerin und Influencerin Verena Pausder.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung“, sagt Marion Rövekamp. „Der Award bedeutet für mich vor allem Wertschätzung für unseren gemeinsamen Weg als EWE-Konzern, uns unserer Vielfalt noch bewusster zu werden und sie noch stärker zu entfalten. Diversity bei EWE zeigt sich mittlerweile deutlich und in unterschiedlicher Form: in unserem Umgang miteinander, unserer Zusammenarbeit und unserer Kultur. Es ist ein sehr schönes und wichtiges Signal an uns alle, dass dies auch extern wahrgenommen wird. Wir punkten als attraktiver Arbeitgeber und werden gleichzeitig darin bestärkt, gemeinsam weiterzumachen.“

Verliehen wird der Award in den Kategorien Management, Beratung und Forschung. Kandidatinnen und Kandidaten für die Auszeichnung kann jeder vorschlagen. Die Vorschläge fragt das Personalmagazin im Vorfeld des Awards ab – sie kommen aus der Leserschaft, der Social Media Community und dem HR-Umfeld. Die Redaktion trifft dann anhand von Gesprächen mit Personalexperten und Multiplikatoren eine Vorauswahl von 150 Nominierten. Im zweiten Schritt recherchiert das Redaktionsteam individuelle Profile der Nominierten und trifft auf Basis derer die finale Auswahl.

Mit dem Ranking werden die Leistungen der letzten zwei Jahre gewürdigt. Marion Rövekamp zeichnet das Magazin vor allem „für ihren Mut und ihren Gestaltungswillen“ aus. „Beim Energieversorger EWE packt Marion Rövekamp jetzt die Führungskultur an“, sagt Matthias Haller, Redakteur des Personalmagazins. „Sie will mehr Diversität. Dass sie alle Führungspositionen auch in Teilzeit ausgeschrieben hat, sorgte für Aufmerksamkeit in der HR-Community.“

Neben dem akuten Krisenmanagement arbeitete das HR-Management weiter an Themen wie Digitalisierung, Diversity, Unternehmenskultur, Qualifizierung und neuen Arbeitswelten. HR-Verantwortliche haben Leuchtturmprojekte umgesetzt, für die sie ausgezeichnet werden konnten. „Die 40 HR-Köpfe haben nicht nur in ihrem Fachgebiet Herausragendes geleistet, sie haben sich auch an den Debatten und der Weiterentwicklung der HR-Community aktiv beteiligt“, erläutert Straub die Kriterien der Auswahl.

Weitere Informationen zum Award gibt es hier: https://www.haufe.de/personal/personalszene/die-40-fuehrenden-hr-koepfe_74_430632.html.

Marion Rövekamp im Multi Space
Sieht ihren HR-Award als Teamleistung: EWE-Vorständin Marion Rövekamp (jpg, 1,6 MB) © Mohssen Assanimoghaddam
herunterladen
Ansprechpartner
Portrait Katja Schmitt-Völsch Katja Schmitt-Völsch Pressesprecherin

Tel: +49-441-4805-1855 E-Mail: katja.schmitt-voelsch@ewe.de