Navigation
zurück zur Übersicht
14.08.2020 - EWE AG

Glasfaserausbau in Wildeshausen geht weiter

Über 3.000 Haushalte können bis Ende 2020 von Glasfaserhausanschlüssen profitieren

Oldenburg, 14. August 2020. In Wildeshausen gehen die Ausbauarbeiten für die Glasfaserinfrastruktur in die nächste Runde. Im letzten Jahr wurde der Bereich westlich der Bahn ausgebaut, seit diesem Jahr geht es im östlichen Stadtgebiet weiter. Weitere 3.000 Haushalte können dort von einem kostenfreien Glasfaserhausanschluss profitieren. Der Oldenburger Telekommunikations- und Energieanbieter EWE führt den Ausbau auf eigene Kosten, also ohne jegliche Fördermittel, durch. Insgesamt plant EWE eine Erschließung von über 6.000 Haushalten in Wildeshausen in den nächsten Jahren.
Claus Marx, Wirtschaftsförderer von Wildeshausen, begrüßt den umfangreichen Ausbau in der Gemeinde: „Mit dieser zukunftssicheren Infrastruktur sind die Bürgerinnen und Bürger optimal für die Digitalisierung in all ihren Facetten gerüstet. Wir merken, eine zuverlässige Glasfaseranbindung ist ein zunehmend bedeutender Standortfaktor und Garant für eine hohe Lebensqualität.“
Glasfaser bis ins Haus
Dieses Jahr werden sechs Bereiche östlich der Bahn von den beauftragten regionalen Baufirmen mit Verteilnetzleitungen ausgebaut. Die Tiefbauarbeiten für die Breitbandinfrastruktur sind in der Innenstadt weitestgehend abgeschlossen und werden in den angrenzenden Bereichen bis zum frühen Herbst 2020 beendet. Der eigenwirtschaftliche Breitbandausbau erfolgt über Glasfaserhausanschlüsse (Fiber to the Building/Home – FTTB/H). „Mit der ‚FTTH-Technologie‘ ist der Internetzugang praktisch ungebremst. Da komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet wird, garantiert die Glasfasertechnologie sehr hohe und stabile Bandbreiten im Gigabitbereich“, erläutert EWE-Kommunalbetreuer Hendrik Lüürs.
Alle Haushalte und Unternehmen, die von einem Glasfaserhausanschluss profitieren können, werden von EWE kontaktiert und über die Möglichkeiten, einen Highspeed-Internetanschluss zu erhalten, informiert.
Bis zum 01. Dezember 2020 wird der Glasfaseranschluss zu Sonderkonditionen angeboten: wird gleichzeitig ein Glasfaser-Produkt beauftragt, ist der Anschluss kostenfrei. Nach der Vermarktungsphase können die Kosten für einen Anschluss bis zu 999 Euro betragen. Nähere Informationen und Beratung zu allen Hochgeschwindigkeitsanschlüssen in Wildeshausen erhalten Interessierte vor Ort im EWE Shop Wildeshausen, Westerstraße 42, sowie im Internet unter https://www.ewe.de/wildeshausen.