Navigation
zurück zur Übersicht
07.11.2019 - EWE AG

EWE eröffnet Zuhause-Shop in Vechta

Beratung mit Wohlfühl-Charakter
/ Produkte und Services live ausprobieren

Vechta/Oldenburg, 7. November 2019. Lange konnten Besucher der Vechtaer Innenstadt nur erahnen, was hinter der Fassade des Hauses an der Großen Straße 72 vor sich ging. Heute, am 7. November, hat EWE die Verkleidung am Eingang entfernt und somit das Geheimnis gelüftet: Der regionale Telekommunikations- und Energiedienstleister hatte in den vergangenen Monaten den alten EWE-Shop zu einer modernen Wohnung umgebaut – und hat diese als neuen „Zuhause-Shop“ nun offiziell eröffnet. Dort dreht sich alles um Produkte und Dienstleistungen für das eigene Zuhause. Interessierte können sich im Shop nicht nur ausgiebig beraten lassen, sondern vieles selbst ausprobieren. EWE-Marktvorstand Michael Heidkamp sagt: „Wir bieten mehr als Energie und Telekommunikation: Wir bieten Services, die den Alltag erleichtern. Das wollen wir auch zeigen – und zwar in der passenden Umgebung.“

Zu den ersten Gästen in den frisch renovierten vier Wänden gehörte Sandra Sollmann, die Oliver Bolay, Leiter Privatkundenvertrieb bei EWE, zu einer Wohnungsbesichtigung einlud.

Beratung auf der Wohnzimmercouch

Der Shop ist ähnlich einer Wohnung in verschieden Bereiche aufgeteilt. In der Küche gibt es Informationen zu den Strom- und Gasprodukten, im Wohnzimmer dreht sich alles um Internet und TV. Hier lässt sich zum Beispiel am Smart-TV zeigen, wie sich unterschiedliche Bandbreiten auf den Fernsehgenuss auswirken. Im Eingangsbereich geht es um das Thema Mobilfunk. Smart Living Produkte, wie digitale Licht- und Wärmesteuerung, sind im gesamten Shop verbaut und so erlebbar. Für ausführliche Gespräche bieten sich das Büro oder der Wintergarten an. Auf Wunsch gibt es Kaffee und kalte Getränke. „Uns ist es vor allem wichtig, dass sich die Menschen bei uns wohl fühlen, wie zu Hause eben“, betont Oliver Bolay, Leiter des Privatkundenvertriebs. Neben der vertrauten Atmosphäre, die zum Beispiel bei einer Beratung auf der Wohnzimmercouch entsteht, profitieren die Besucher von den im Echtbetrieb gezeigten Produkten. „Sie sorgen dafür, dass die Menschen besser verstehen, wie unsere Services ihren Alltag erleichtern“, so Bolay.

Bargeldloses Einkaufen
Eine weitere Neuerung, die das „EWE-Zuhause“ von anderen Shops abhebt: Es gibt keine Berater-Counter – somit müssen die Kunden auch nicht am Verkaufstresen Schlage stehen. Stattdessen können sie es sich in der Wohnung gemütlich machen. Die Berater arbeiten mobil mittels Tablet und kommen da hin, wo sich die Besucher aufhalten. Zuvor wird jeder am Welcome-Tresen persönlich begrüßt. Bezahlt wird komplett bargeldlos per Lastschrift oder EC-Cash.

Oliver Bolay: „Unsere Shops sind wichtige Kontaktpunkte, um mit den Kunden ins Gespräch zu kommen und sie individuell zu beraten. Ergänzend zur Präsenz vor Ort setzen wir auf einen Mix aus verschiedenen Kontaktmöglichkeiten – passend zu den individuellen Kundenbedürfnissen.“

Erste Erfahrungen in Leer gesammelt
Im April hat EWE den ersten Zuhause-Shop in Leer eröffnet – und damit ein ganz neues Shop-Konzept eingeführt und erprobt. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass dies bei der Kundschaft sehr gut ankommt. Vorstand Michael Heidkamp resümiert: „Seit Eröffnung des Zuhause-Shops in Leer verzeichnen wir deutlich mehr Besucher. Das Feedback, das sie uns geben, ist durchweg positiv“.

Aktionen zur Eröffnung

Der provisorische Shop auf dem Famila-Parkplatz Vechta ist bereits geschlossen. Am neuen Standort gibt es vom 8. bis 13. November nun eine Aktionswoche mit vielen Angeboten und einem Gewinnspiel. Der Shop ist montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und sonnabends von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.