Navigation
zurück zur Übersicht
30.04.2019 - EWE AG

Vereine aufgepasst: Von EWE gibt’s neue Trikots

Gewinnaktion für Fußball-, Handball-, Basketball- und Volleyball-Teams / Energiedienstleister ruft Vereine zur Bewerbung bis 15. Mai auf / Anmeldung online auf www.ewe-trikots.de

Oldenburg, 30. April 2019. Wie schon in den letzten Jahren unterstützt EWE auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mannschaften aus Niedersachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit neuer Ausstattung. Das Unternehmen verlost insgesamt 70 Trikot-Pakete für Fußball, Handball, Basketball und Volleyball-Teams. Die Gewinner der Aktion erhalten einen Gutschein im Wert von 700 Euro. Die Ausstattung suchen sich die Vereine selbst aus. Teilnehmen können alle Mannschaften von D-Jugend bis Landesliga.

Bis zum 15. Mai können Vereine aus den EWE-Regionen an der Aktion teilnehmen. Das Bewerbungsprocedere ist wie folgt: Zuerst müssen sich die Teams über www.ewe-trikots.de für die Aktion anmelden. Unter allen Teilnehmern lost EWE 100 Mannschaften für eine zweite Bewerbungsrunde aus. In dieser sollten die Vereine kreativ werden: Mit einem Bild auf der Aktionsseite sollen sie zeigen, wie dringend die neuen Trikots gebraucht werden. Freunde, Verwandte, Bekannte und Vereinsmitglieder können „ihr Team“ mit einem „Gefällt mir“ in die Top 70 wählen. Und dann ist es geschafft. Die Top 70 der EWE-Trikotaktion können sich über die neue Mannschaftsausstattung freuen. Eine Jury entscheidet.

Warum sich EWE für den Breitensport stark macht, erklärt EWE-Projektleiter Carsten Niederberger: „Wir wissen, wie wichtig Vereinssport in den EWE-Regionen ist und freuen uns, auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mannschaften auf diese Art unterstützen zu können, egal ob Junioren, Damen- oder Herrenmannschaften.“ Gesellschaftliches Engagement habe für EWE eine hohe Bedeutung. Dazu gehöre vor allem die Unterstützung von Projekten aus Sport, Bildung und Kultur. „Wichtig ist uns vor allem, mit unseren Aktionen und unserem Sponsoring einen Nutzen für die Menschen zu schaffen und dazu beizutragen, dass es ein vielfältiges regionales Angebot an Aktivitäten gibt“, so Carsten Niederberger weiter. Insbesondere die Förderung des Nachwuchses sei ein wichtiges Anliegen für das Unternehmen.