Navigation
zurück zur Übersicht
03.12.2013 - EWE AG

EWE macht Unternehmen fit für Energiemanagement

Steuervorteile für Mittelstand durch mehr Energieeffizienz im Betrieb

Der Energiedienstleister EWE VERTRIEB GmbH ist jetzt offiziell zertifiziert, um kleine und mittlere Unternehmen auf die Einführung eines Energiemanagementsystems vorzubereiten. Sie bringen den Unternehmen steuerliche Vorteile. Das entsprechende Zertifikat hat das Unternehmen jetzt von der Zertifizierungsgesellschaft IFU-CERT aus Hannover entgegengenommen.

„In Workshops bieten wir kleinen und mittleren Unternehmen eine wichtige Hilfe zur Selbsthilfe“, erläutert Alexandra Welz, bei EWE VERTRIEB für diese Kurse zuständig. „Wir vermitteln den teilnehmenden Mitarbeitern das Wissen, um Energiemanagement-Systeme in ihren Unternehmen aufzubauen – und sich dann im Anschluss der Überprüfung durch eine Zertifizierungsgesellschaft zu stellen.“

Hintergrund:

Seit 2013 fordert das Energie- und Stromsteuergesetz von allen energieintensiven Unternehmen einen effizienteren Umgang mit Energie. Unternehmen, die weiterhin den so genannten Spitzenausgleich für sich in Anspruch nehmen wollen, müssen dafür Gegenleistungen erbringen – in Form von Energiemanagement und Energieeinsparungen. Der Spitzenausgleich bietet Unternehmen die Möglichkeit einer deutlichen Entlastung bei der Stromsteuer. Für kleine und mittlere Unternehmen gelten dabei besondere Regelungen. Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz müssen den Anforderungen der Norm DIN EN 16247-1 entsprechen.

Für die Zertifizierung von EWE VERTRIEB hat die Zertifizierungsgesellschaft die Organisation, Planung, Lernziele, Zeitrahmen sowie das methodische und didaktische Konzept der EWE-Workshops überprüft und bewertet.

Insgesamt hat EWE VERTRIEB im Jahr 2013 zehn Workshop-Reihen durchgeführt, an denen mehr als 55 Unternehmen teilgenommen haben. Jede Workshop-Reihe bestand dabei aus einer Kick-Off-Veranstaltung, den Workshops und zwei Stammtischen. Letztere finden im Wechsel jeweils am Standort eines der beteiligten Unternehmen statt. Sie bieten den Firmen die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches und haben damit eine wichtige Funktion im Gesamtkonzept der Workshops. „Mit unserem Angebot bieten wir den Unternehmen auch eine Plattform, auf der sie ein Netzwerk schaffen können“, beschreibt Alexandra Welz einen weiteren Nutzen der Veranstaltungen.