Navigation
10.11.2023 - EWE AG

Erzeugergenossenschaft setzt bei Stromdirektvermarktung aus Biomasse auf EWE

Vertreter von EWE und Energielandwerker reichen sich die Hand für die Zusammenarbeit
Personen auf dem Bild v. l. n. r:. Jens Heinemann (EWE), Henning Behrens (EWE), Thomas Voß (Energielandwerker), Mark Robrook (Energielandwerker), Bernhard Wolbring (Betreiber und Vor-standsmitglied der Energielandwerker)

Oldenburg/Steinfurt, 10. November 2023. Die Energielandwerker eG - eine betreibergeführte Erzeuger-Genossenschaft im Münsterland - setzt beim Thema Stromdirektvermarktung von Biomasseanlagen zukünftig auf EWE. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten jetzt Henning Behrens, Leiter Vertrieb Energiewirte bei EWE und der Geschäftsführer der Energielandwerker, Thomas Voß. Demzufolge geht ein Großteil der Biogasanlagen, die unter dem Dach der Genossenschaft gebündelt sind, in die Direktvermarktung mit EWE. Der Oldenburger Energiedienstleister ist im Bereich Biogasdirektvermarktung die Nummer drei im deutschen Markt.

Die Energielandwerker betreiben aktuell mit über 50 Mitgliedern rund 270 regenerative Energieerzeugungsanlagen, dazu gehören Wind-, Photovoltaik- und eben Biogasanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt über 400 Megawatt.

„Es freut uns sehr, dass die Erzeugergenossenschaft zukünftig beim Thema Direktvermarktung von Biomasseanlagen auf die Expertise von EWE setzt. Ich bin sicher, dass wir mit der heutigen Vertragsunterzeichnung eine für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit besiegelt haben“, so Henning Behrens.

Thomas Voß, Geschäftsführer der Energielandwerker:
„Die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist einen flexiblen und starken Partner für die Direktvermarktung an der Seite zu haben. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit der EWE einen weiteren Partner haben, der unseren Biogasanlagenbetreibern genau dies bietet und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Seit dem Jahr 2016 ist für Betreiber von neuen EEG- und Kraftwärmekopplungsanlagen ab einer Leistung von 100 Kilowattstunden in der Spitze (kW Peak) die Direktvermarktung Pflicht. Bei der Direktvermarktung wird der erzeugte Strom durch den Direktvermarkter für den Kunden direkt an der Strombörse gehandelt.

Personen auf dem Bild v. l. n. r:. Jens Heinemann (EWE), Henning Behrens (EWE), Thomas Voß (Energielandwerker), Mark Robrook (Energielandwerker), Bernhard Wolbring (Betreiber und Vor-standsmitglied der Energielandwerker) (png, 4,3 MB)
Ansprechpartner
Foto vom Pressesprecher Dietmar Bücker
Dietmar Bücker Pressesprecher

+49-441-4805-1812 dietmar.buecker@ewe.de

Nutzerbefragung

Deine Meinung zählt für uns!

Wir möchten unsere Website noch besser an deine Bedürfnisse anpassen. Bitte nimm dir einen Moment Zeit, um uns deine Erfahrungen mitzuteilen. Die Befragung dauert nur ca. 2 Minuten – deine Antworten werden dabei vollständig anonym übermittelt.

1 / 3

* Pflichtfelder
Nach oben zeigender Pfeil