Navigation
zurück zur Übersicht
21.09.2021 - EWE AG

Wechsel in der Geschäftsführung von TELTA Citynetz

Stefan Buch und Niels Graupe verantworten das Geschäft der Brandenburger EWE TEL-Tochter TELTA Citynetz GmbH

Oldenburg, 21. September 2021. Mit dem jetzt erfolgten Handelsregistereintrag ist es auch öffentlich dokumentiert: Niels Graupe und Stefan Buch übernehmen die Geschäftsführung der TELTA Citynetz GmbH. Graupe, vorheriger Leiter IT und Telekommunikationsnetze, übernimmt diese Ressorts als Geschäftsführer. Buch, bisher kaufmännischer Leiter, wird Geschäftsführer Vertrieb. Gemeinsam mit dem bisherigen TELTA-Geschäftsführer Guido Ullmann haben die beiden Eberswalder über lange Jahre maßgeblich zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens beigetragen. Ullmann hatte die Geschäftsführung der Brandenburger EWE TEL-Telekommunikationstochter über zwölf Jahre als Geschäftsführer geleitet, begleitend zu seiner Funktion als Geschäftskundenvertriebsleiter bei EWE TEL. Der Wechsel erfolgte bereits zum 1. August.

„Ich freue mich, dass Stefan Buch und Niels Graupe als Geschäftsführer übernehmen und damit die sehr erfolgreiche Arbeit von TELTA Citynetz fortsetzen“, sagt Norbert Westfal, Sprecher der Geschäftsführung der EWE TEL GmbH, zu der die TELTA Citynetz als 100-prozentige Tochtergesellschaft gehört. Den Fokus legen die neuen Geschäftsführer Buch und Graupe auf den Glasfaserausbau in Brandenburg. „Schnelles Internet ist heute wichtiger denn je, daher bauen wir insbesondere neue Wohnquartiere wie in Neuenhagen, Schulzendorf, Eberswalde, Strausberg, Rüdersdorf oder Schöneiche mit Glasfaser aus und verstärken unsere bestehenden Netze“, berichtet Niels Graupe. Auch in bestehende Kooperationen mit Wohnungswirtschaftsunternehmen werde TELTA investieren. „Bei Modernisierungsmaßnahmen an den Gebäuden werden wir unsere vorhandenen Kabelnetze gleich mit modernisieren und durch leistungsstärkere Glasfaseranbindungen ersetzen“, ergänzt Stefan Buch. Ein weiterer Schwerpunkt sei der Betrieb der TELTA-eigenen Rechenzentren in Strausberg und Eberswalde. Über diese versorge das Unternehmen vor allem Geschäftskunden mit Rechenzentrums-Dienstleistungen, inklusive Datensicherung. „Die letzten Monate mit verstärkten Homeoffice-Aktivitäten haben gezeigt, dass unsere Infrastruktur den Anforderungen der Zeit gewachsen und hoch performant sind“, sagt Niels Graupe.

Über TELTA Citynetz
Die TELTA Citynetz GmbH mit Sitz in Eberswalde bietet seit 1997 Telekommunikationsdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden in Ostbrandenburg an. Dazu gehören schnelles Internet, Telefon und Kabelfernsehen genauso wie maßgeschneiderte Serviceleistungen für Geschäftskunden - seit einem knappen Jahrzehnt zunehmend auf Basis der sehr leistungsstarken und zukunftssicheren Fiber-to-the-Home-Technologie (FTTH). Hierfür wird die entsprechende Glasfaser bis ins Haus oder die Wohnung verlegt. Beginnend mit den Baugebieten, die TELTA Citynetz in Ostbrandenburg mit Telekommunikationsleitungen erschlossen hat, übernimmt das Unternehmen sukzessive auch einen Teil des EWE-Telekommunikationsbereiches. TELTA ist eine 100-Prozent-Tochter der EWE TEL GmbH und hat heute über 30 Mitarbeitende.

Ansprechpartner
Portrait Nadine Auras Nadine Auras Pressesprecherin

Tel: +49-3341-382-103 E-Mail: nadine.auras@ewe.de