Navigation
zurück zur Übersicht
07.05.2021 - EWE AG

Oldenburg bekommt einen Zuhause-Shop

Im Famila Einkaufsland Wechloy Produkte und Services in Wohlfühl-Atmosphäre direkt erleben

Oldenburg, 07. Mai 2021. Auch in Pandemiezeiten sind die Shops des Telekommunikations- und Energieunternehmens EWE gefragt. Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, die Shops neu zu gestalten und zu Zuhause-Shops umzubauen. In Oldenburg-Wechloy (Posthalterweg 10) wird am 10. Mai 2021 Oldenburgs erster Zuhause-Shop seine Türen öffnen.
Dort dreht sich alles um Produkte und Services für die eigenen vier Wände. Neben einer individuellen Beratung können Interessierte vieles selbst – im Echtbetrieb – ausprobieren.
Oliver Bolay, Geschäftsführung EWE VERTRIEB und Leiter des Geschäftsfelds Privatkundenvertrieb & Marketing, erläutert die Idee hinter dem neuen Konzept: „Unsere Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche, individuelle Beratung. In unseren Zuhause-Shops kommen wir dem nach und gehen noch einen Schritt weiter, indem wir eine Wohlfühlatmosphäre und die passende Umgebung für unsere Produkte und Dienstleistungen schaffen. Getreu unserem Versprechen ‚Zuhause läuft’s‘ möchten wir die eigenen vier Wände noch komfortabler und nachhaltiger gestalten und den Alltag erleichtern.“
Besuch im Zuhause-Shop
Das „EWE-Zuhause“ in Wechloy ist wie eine Wohnung gestaltet, die sofort beim Betreten ein „Zuhause-Gefühl“ vermittelt. In der Küche gibt es Informationen zu den Strom- und Gasprodukten, im Wohnzimmer dreht sich alles um Internet und TV. Hier lässt sich zum Beispiel am Smart-TV zeigen, wie sich unterschiedliche Bandbreiten auf den Fernsehgenuss auswirken. Im Eingangsbereich geht es um das Thema Mobilfunk. Für ausführliche Gespräche bieten sich der großzügige Esstisch oder das Home Office an. Bolay betont: „Unsere Shops sind wichtige Kontaktpunkte, um mit den Kunden ins Gespräch zu kommen. Das haben wir während der Zeit, als unsere Shops aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen waren, deutlich gemerkt.“
Welcome-Tresen statt anstehen
Eine weitere Neuerung, die das „EWE-Zuhause“ von anderen Shops abhebt: Es gibt keine klassischen Berater-Counter – somit müssen die Kunden in der Regel nicht am Verkaufstresen Schlange stehen. Stattdessen können sie es sich in der Wohnung gemütlich machen. Die Berater arbeiten mobil mittels Tablet und kommen dahin, wo sich die Besucher aufhalten. Zuvor wird jeder am Welcome-Tresen persönlich begrüßt. Dabei werden selbstverständlich die Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten.
Erste Erfahrungen in Leer gesammelt
EWE positioniert sich im Zuhause-Shop als Anbieter für moderne Infrastruktur und innovative Lösungen, die die Bereiche Energie, Wärme und Telekommunikation alltagstauglich zusammenfassen. Im April 2019 hat in Leer der erste Zuhause-Shop eröffnet, in dem das neue Shop-Konzept eingeführt und erprobt wurde. Im November 2019 und Juni 2020 folgten die Shops in Vechta und Harsefeld. „Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass unser neues Shop-Konzept bei der Kundschaft sehr gut ankommt, wir verzeichnen deutlich mehr Besuche“, resümiert Oliver Bolay. Weitere Shops werden in den nächsten Jahren ebenfalls gemäß des Zuhause-Konzepts umgebaut.
Aktionen zur Eröffnung
Aufgrund der Coronapandemie erfolgt die Wiederöffnung im kleinen Rahmen und der Einlass unter Einhaltung der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln. In der Aktionswoche gibt es vom 10. Mai bis 23. Mai viele Angebote. Der Shop ist montags bis sonnabends von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Der Zuhause-Shop ist aufgebaut wie eine Wohnung.
Der Zuhause-Shop ist aufgebaut wie eine Wohnung. (jpg, 2,1 MB) © Martin Remmers
herunterladen
EWE-Welcome-Tresen
Am Welcome-Tresen wird jeder Gast begrüßst. (jpg, 2,2 MB) © Martin Remmers
herunterladen
Oldenburgs erster Zuhause-Shop im Famila Einkaufsland Wechloy
Oldenburgs erster Zuhause-Shop im Famila Einkaufsland Wechloy (jpg, 2,3 MB) © Martin Remmers
herunterladen
Ansprechpartner
Katharina Schütz Katharina Schütz Pressesprecherin

Tel: +49-441-4805-1817 E-Mail: katharina.schuetz@ewe.de