Navigation
zurück zur Übersicht
23.04.2018 - EWE AG

Glasfaser für Unternehmen in Achim

Achim, 23. April 2018. Einen direkten Anschluss an die Autobahn A27 haben die Unternehmen in den Gewerbegebieten Achim-Ost und Achim-Baden bereits. Jetzt bekommen die Betriebe noch den direkten Zugang zur Datenautobahn. Der Oldenburger Telekommunikations- und Energieanbieter EWE wird in den Gewerbegebieten Unternehmen und Betriebe mit direkten Glasfaserhausanschlüs-sen ausstatten. Heute stellten Rainer Ditzfeld, Bürgermeister der Gemeinde Achim, und EWE-Kommunalbetreuer Hendrik Lüürs die Breitbandaktivitäten vor. Alle 200 Betriebe in dem Gewerbegebiet profitieren von den Ausbaumaßnahmen und können einen Glasfaserhausanschluss erhalten.

„Durch diesen Ausbau werden unsere Gewerbegebiete massiv aufgewertet“, freut sich Bürgermeister Rainer Ditzfeld, „ein zuverlässiger Internetanschluss mit einer hohen Bandbreite ist ein wesentlicher Standortvorteil. Die Nachfrage nach Gewerbegrundstücken ist bei uns sehr groß. Der Bereich Uesener Feld wird ebenfalls mit angeschlossen. Durch den Glasfaserausbau verfügen die Betriebe hier nun auf allen Ebenen über die optimalste Infrastruktur.“

Der Ausbau in Achim wird in diesem Jahr gestartet und soll bis Sommer 2019 abgeschlossen sein. Im gesamten Nordwesten investiert EWE in einen großflächigen Glasfaserausbau und schafft damit die Grundlage für die Gigabitgesellschaft und die Digitalisierung unserer Region.

„Wir können in Achim auf unsere vorhandene Glasfaserinfrastruktur zurückgreifen und daher bis zum Sommer kommenden Jahres alle Anschlüsse zur Verfügung stellen. Bei unserem Ausbau achten wir auch darauf, dass die Kabel tief und sicher in der Erde liegen. Nur Glasfaseranschlüsse sind zukunftssicher und decken auch alle noch kommenden Anforderungen perfekt ab“, berichtet Hendrik Lüürs. „Wir bieten den Unternehmen aktuell hohe dreistellige Bandbreiten. Die Netze sind aber gigabitfähig, so dass in Zukunft eine noch höhere Bandbreite beauftragt werden kann. So ist das Gewerbegebiet in Achim bestens gerüstet für Industrie 4.0 und alle Anforderungen der Digitalisierung.“

Alle Unternehmen im Gewerbegebiet Achim werden ab sofort von EWE persönlich kontaktiert und über die Möglichkeiten, einen Hausanschluss zu erhalten, individuell informiert. Die umfassenden EWE-Geschäftskunden-Telekommunikationsprodukte stehen allen Betrieben in den Gewerbegebieten zur Verfügung. Interessierte können sich auch unter 0800 139 383 5 direkt an die EWE-Geschäftskundenbetreuer wenden.