Navigation
06.02.2023 - EWE AG

Neues E-Carsharing startet in Oldenburg

Oldenburg, 6. Februar 2023. Heute startet ein neues E-Carsharing in Oldenburg. Der Elektromobilitätsdienstleister EWE Go und die all to drive GmbH haben sich hierfür zusammengeschlossen und mit Unterstützung der Stadt Oldenburg ein vollelektrisches Sharing-Angebot auf die Beine gestellt. Die Stadt hat die Flächen für die Leihstationen sowie Fördermittel zur Finanzierung des Pilotprojekts zur Verfügung gestellt.

An den vier Stationen stehen insgesamt acht Elektroautos der Marke CUPRA Born zum Ausleihen be-reit. Diese befinden sich am Pferdemarkt, am Schlossplatz, beim Alten Gymnasium sowie am VW-Zentrum (Autohaus Braasch). Zwei weitere folgen noch in diesem Jahr. Wer ein E-Auto leihen möchte, braucht dafür die Sharing-App von EWE Go, die auch die himmelblauen E-Roller im Angebot hat. Die App ist kostenfrei und in den App Stores von Google und Apple zu finden.

Ilker Akkaya, Geschäftsführer EWE Go, sagt: „Mit dem Carsharing erweitern wir das Mobilitätsangebot der Stadt Oldenburg um eine weitere emissionsfreie Komponente und machen so Elektromobilität für jeden erlebbar. Wir sind froh, dass wir hierbei all to drive als Experten an der Seite haben.“ Bernd Weber, Geschäftsführer von all to drive, betont: „Als einer der größten freien Autovermieter im Oldenburger Raum ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, unseren Teil zur Verkehrswende in Oldenburg beizutragen. Wir freuen uns daher, die geteilte Mobilität für die Nutzerinnen und Nutzer attraktiver und gleichzeitig grüner gestalten zu dürfen.“ Wenn das Sharing-Angebot gut ankommt, soll es weiter ausgebaut und zusätzliche Fahrzeuge mit ins Programm genommen werden.

Ladestrom ist kostenlos
Die App führt die Nutzer Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess. Eine Schlüsselübergabe oder persönliche Führerscheinkontrolle ist nicht notwendig. Wichtig ist: Nach dem Fahren müssen die Fahr-zeuge genau dort wieder abgestellt werden, wo sie ausgeliehen wurden. Die Parkplätze sind mit den entsprechenden Nummernschildern gekennzeichnet. Außerdem müssen die Autos nach dem Fahren an die sich an den Stationen befindlichen Wallboxen angeschlossen werden. Dort können nur die Sharing-Autos geladen werden. Der Ladestrom ist kostenlos.

150 Inklusiv-Kilometer
Abgerechnet wird über die EWE Go App – und zwar mittels eines transparenten Minutentarifs inklusive aller Kosten. Die Kosten für das Fahren betragen 29 Cent pro Minute. Die Stunde kostet 11,90 Euro, der Tagespreis (24 Stunden) ist auf 59,90 Euro gedeckelt. Pro Tag stehen 150 Inklusiv-Kilometer zur Verfügung, danach kostet jeder weitere Kilometer zusätzlich zum Minutenpreis 19 Cent. Eine monatliche Grund- oder Aktivierungsgebühr gibt es nicht.

Unterwegs laden
Mit der im Auto bereit liegenden Mobility Card kann an allen EWE Go-Ladepunkten und Partnerladesäulen geladen werden. Wo die nächste freie Lademöglichkeiten ist, zeigt die EWE Go App. Die Reich-weite eines CUPRA Borns beträgt je nach Fahrweise zwischen 250 und 350 Kilometer.

Mehr Informationen zum Carsharing:
https://linktr.ee/alltodrivepoweredbyewego
https://linktr.ee/alltodrive
https://www.ewe-go.de/laden-unterwegs
Email: sharing@ewe-go.de
An zunächst vier Sharing-Stationen stehen insgesamt acht Elektroautos zum Ausleihen bereit. (jpg, 2,5 MB) © Niclas Hafemann
Ansprechpartner
Foto vom Pressesprecher Dietmar Bücker
Dietmar Bücker Pressesprecher

+49-441-4805-1812 dietmar.buecker@ewe.de

Nach oben zeigender Pfeil