Navigation
zurück zur Übersicht
11.11.2020 - EWE AG

Grüne Welle für die Ohren

Der EWE-Podcast dreht sich ab sofort um Klimaschutz / CO2-Challenge lädt zum Mitmachen ein

 Oldenburg, 11. November 2020. Der EWE-Podcast startet mit neuem Klimaschutz-Schwerpunkt, im passenden Design, mit spannenden Rubriken und einer Challenge, bei der alle mitmachen können. Die erste Folge vom EWE-Podcast „Grüne Welle“, der ab sofort vierzehntägig donnerstagnachmittags erscheint, beschäftigt sich mit dem Büro der Zukunft und findet sich wie gewohnt auf spotify, Apple Podcasts und www.ewe.com/Podcast. Eine Folge umfasst  ca. 20 Minuten Länge.

 

„Als innovativer, vielseitiger Konzern, der in Sachen Klimaschutz einiges an Unterstützung bietet, wollen wir mit unserem Podcast aktiv zum Mitmachen beim Treibhausgas-Reduzieren anregen“, sagt EWE-Vorstandsvorsitzender Stefan Dohler, der in der aktuellen Folge auch selbst zu hören ist. Vor rund zwei Jahren war der EWE-Podcast „ERST WAS ESSEN mit viel Herzblut und Neugier an neuen Themen gestartet. Seither wurden eine Vielzahl an Zukunfts-Themen – von Sharing Economy bis Digital Detox – ausgiebig besprochen und ausgefallene Lebensmittel probiert. 

„Jetzt schien es an der Zeit, das bisherige Podcast-Konzept zu reflektieren und dann grundlegend zu erneuern“, sagt EWE-Kommunikationschef Christian Blömer. „Dazu hat unser Podcast-Team die vergangenen Monate intensiv genutzt und sich einiges ausgedacht.“

 

Und das ist neu: 

Der inhaltliche Themenschwerpunkt bei „Grüne Welle“ ist ab sofort ganz klar der Klimaschutz. In zwölf Folgen werden unterschiedliche Aspekte und Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Fußabdruckes mit jeweils einem EWE-Experten diskutiert. Hinzu kommt eine spannende Challenge: „Wir haben uns das Ziel gesetzt, innerhalb von sechs Monaten eine halbe Tonne CO2 einzusparen“, sagt Podcast-Reporterin Mareike Baudis. „Mit der praktischen Codyo-App (https://codyo.app/) werden wir unsere Klimaschutz-Maßnahmen dokumentieren und mitverfolgen, wie wir uns Folge für Folge dem Ziel weiter nähern.“  

 

Abgerundet wird jede Folge mit einem „Extra-Tipp“. Hier wirft das Team einen Blick über den EWE-Tellerrand und stellt ausgewählte Tipps und Tricks zum CO2-Sparen vor. „Worum es in den weiteren Rubriken des Podcasts geht, wird an dieser Stelle noch nicht verraten“, sagt Janina Zadeh, die den Podcast im Wechsel mit Anne-Christin Schwenke moderiert. Schließlich freue man sich auf viele neugierige bisherige und auch neue Zuhörer. Die zweite Folge der neuen Staffel erscheint am 19. November und beschäftigt sich mit dem Thema Mobilität.


Logo Podcast Grüne Welle
Der neue Grüne Welle Podcast von EWE (jpg, 207 KB)
herunterladen
Ansprechpartner
Portrait Katja Schmitt-Völsch Katja Schmitt-Völsch Pressesprecherin

Tel: +49-441-4805-1855 E-Mail: katja.schmitt-voelsch@ewe.de