Navigation
zurück zur Übersicht
03.04.2019 - EWE AG

Marko Rehmer zu Gast in Goyatz

Strausberg, 03. April 2019. Am Dienstagnachmittag hatten die Fußballjunioren vom Goyatzer SV prominenten Besuch. Marko Rehmer war in Goyatz und hat der E-Jugend ein Training der Extraklasse gegeben. Damit hat der ehemalige Fußballprofi die Junioren nach der Winterpause fit gemacht und sie auf die nächsten EWE Cup-Spiele vorbereitet.

In seiner aktiven Zeit hatte Marko Rehmer über 200 Bundesligaeinsätze, unter anderem bei Hansa Rostock, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt. Zudem trug er 35 Mal das Nationaltrikot. In der 15. EWE Cup-Saison gibt der ehemalige Fußballprofi seine Erfahrungen als Pate an die EWE Cup-Teams weiter.

In der Rolle als Übungsleiter hat Marko Rehmer den Kickern aus Goyatz ein abwechslungsreiches Fußballtraining gegeben sowie Tricks und Kniffe verraten. Bei der anschließenden Autogrammstunde erfuhren die jungen Fußballer, ihre Eltern und Trainer Details aus seiner Profikarriere.

Der EWE Cup
Im Jahr 2004 hat das regionale Energieunternehmen EWE den EWE Cup ins Leben gerufen. 16 Teams aus Brandenburg, Vorpommern-Rügen und aus dem Nachbarland Polen spielen in der gesamten Fußballsaison um den Einzug ins Endturnier. „Durch unser Engagement in der Nachwuchsförderung möchten wir die Jugend in der Region unterstützen und stärken“, so EWE-Generalbevollmächtigter Dr. Ulrich Müller. Der Nachwuchs könne beim EWE Cup wichtige Stärken wie Teamgeist, Fairness, Geschicklichkeit und Einsatzfreude entwickeln und schon frühzeitig an Ziele herangeführt werden. Das bringe nicht nur den Sport, sondern die ganze Region voran.

In der Gruppe C (Brandenburg Süd) spielen die Teams FSV Preußen Bad Saarow, FV Erkner, SG Schulzendorf und Goyatzer SV um den Einzug ins Endturnier, das am 26. Mai in Eberswalde stattfindet. Die Elf aus Goyatz steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz.

Gruppentabellen und Informationen rund um den EWE Cup gibt es im Internet: www.ewe.de/ewe-cup.