Navigation
zurück zur Übersicht
26.03.2019 - EWE AG

Alexander Janetzko im EWE Kunstparkhaus

Energiedienstleister eröffnet erste Ausstellung des Jahres 2019 / Einladung zur Vernissage am 9. April / Eintritt frei

Strausberg, 26. März 2019. Der Energiedienstleister EWE öffnet am 9. April die Türen des EWE Kunstparkhauses Strausberg zur ersten Kunstausstellung des Jahres 2019. Ab 18 Uhr präsentiert der Fotokünstler Alexander Janetzko seine Werke unter dem Titel „MIKWANO JJANGE“.

In der Ausstellung „MIKWANO JJANGE“ sind zahlreiche Fotografien aus den Jahren 2008 bis 2018 zu sehen. Sie sind bei Janetzkos Aufenthalten in Uganda entstanden. Er erzählt mit diesen Arbeiten sehr eindrücklich von den Lebensverhältnissen in dem ostafrikanischen Land. Bewegte Bilder verschiedener Stationen wechseln sich ab. In den Fotografien offenbaren sich sehr persönliche Perspektiven, die ein Kontrastprogramm bilden und sich schließlich zu einem Gesamtbild verdichten.

Janetzkos Ausstellung im EWE Kunstparkhaus ist eine von dreien in diesem Jahr. Der Fotokünstler wird mit seinem Werk damit Teil von zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern aus der Region, denen EWE seit Ende der 1990er sein Kunstparkhaus im Zentrum von Strausberg für Ausstellungen zur Verfügung stellt. „Ein wichtiger Teil unseres Engagements ist es, das kulturelle Leben zu bereichern“, so Dr. Ulrich Müller, EWE-Generalbevollmächtigter. EWE unterstütze daher Kunst und Kultur für ein vielfältiges kulturelles Angebot in der Region, das wesentlich zur Lebensqualität beitrage.

Das EWE Kunstparkhaus in Strausberg sei ein herausragendes Beispiel des Unternehmensengagements in Brandenburg. Rund 90 Ausstellungen seien hier bisher zu sehen gewesen. „Am Eröffnungsabend freuen wir uns wieder auf zahlreiche kunstinteressierte Bürger aus Strausberg und Umgebung“, lädt Dr. Ulrich Müller ins EWE Kunstparkhaus ein. Zur Vernissage spricht Matthias Körner, Maler, Zeichner, Grafiker, Fotograf und langjähriger Mentor von Alexander Janetzko. Musikalisch setzt Hannes Lingens mit seinem Schlagzeug Akzente. Am Rande sei ausreichend Zeit für Gespräche in entspannter Atmosphäre.

„MIKWANO JJANGE“ von Alexander Janetzko ist vom 9. April bis zum 21. Juni zu sehen. Besucht werden kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Parkhauses: montags bis donnerstags 8 bis 21 Uhr, freitags 8 bis 19 Uhr und samstags 8 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Über den Künstler
Alexander Janetzko, geboren 1981 in Altdöbern/Lausitz, hat sich lange vor seinem Studium an der Ostkreuzschule für Fotografie Berlin (2005 bis 2008) mit Fotografie und Videokunst beschäftigt. Seit mehr als zehn Jahren stellt er seine Arbeiten im In- und Ausland aus, u. a. in Ungarn, Frankreich, Italien, Israel und Uganda. Seit 2010 ist Alexander Janetzko offizieller Fotograf der Internationalen Filmfestspiele Berlin. 2014 hat er für seine Arbeiten den Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Brandenburg erhalten.

Weitere Ausstellungen im EWE Kunstparkhaus in 2019
Carola Czempik, Bildende Künstlerin: 27. Juni bis 31. August
Mikos Meininger, Maler und Bildender Künstler: 12. September bis Anfang November

Ausführlich Informationen zum EWE Kunstparkhaus gibt es auf www.ewe.com/kunstparkhaus.