Navigation
zurück zur Übersicht
22.01.2018 - EWE AG

Hans-Werner Honert: Maria und der Patriot

Polit-Thriller-Lesung am 2. Februar um 19 Uhr im EWE KundenCenter Wildau

Strausberg, 22. Januar 2018. Zu einer Lesung mit Hans-Werner Honert lädt das Energieunternehmen EWE am 2. Februar in sein KundenCenter im A10 Center Wildau ein. Ab 19 Uhr präsentiert der Filmregisseur, Produzent und Autor seinen Politthriller über den Mord an Treuhandchef Detlev Rohwedder: „Maria und der Patriot“.

Der gebürtige Leipziger kennt sich aus mit spannenden Geschichten. Hans-Werner Honert hat viele „Tatorte“ produziert und weiß zumindest fiktiv, wie man einen Mörder jagt. In seinem ersten Buch „Maria und der Patriot“ gerät eine amerikanische Filmemacherin mit ostdeutschen Wurzeln in ein undurchsichtiges
Geflecht dunkler Mächte. Sie soll einen Dokumentarfilm über den einstigen Treuhandchef Detlev Karsten Rohwedder drehen, doch mitten in den Recherchen stirbt ihr Lebensgefährte Jack bei einem Autounfall. So soll es zumindest aussehen. Sie kämpft weiter für ihren Dokumentarfilm und merkt viel zu spät, dass sie instrumentalisiert wird. Aus ihrer Recherche wird ein Kampf um Leben und Tod. Der Politthriller von Hans-Werner Honert basiert auf einer wahren Geschichte, zu der er neues Wissen ausgegraben hat.

Der Thriller-Abend findet in Kooperation mit der Buchhandlung Thalia im A10 Center statt. Eintritt: 7 Euro. Da die Besucherzahl für die Veranstaltung begrenzt ist, bittet das EWE Team um vorherige Anmeldung: online unter www.ewe.de/veranstaltungen oder direkt im EWE KundenCenter Wildau im A10 Center.