Navigation
zurück zur Übersicht
22.05.2012 - EWE AG

Neues Produkt für mehr Bandbreite

Bis zu 10 Mbit/s mit EWE Proline SDSL 10M

Oldenburg. 22. Mai 2012. Neuzugang bei EWE im Produktportfolio für Geschäftskunden: Proline SDSL 10M ist eine symmetrische Internet-Festverbindung auf Basis von TAL (Teilnehmeranschlussleitung)-Bündelung und ist mit einer Bandbreite von bis zu 10 Mbit/s eine attraktive Alternative zu glasfaserbasierten Internet-Festverbindungen.

"Einstiegsbandbreiten von 2 oder 4 Mbit/s sind für Geschäftskunden heute häufig nicht mehr ausreichend", erklärt Markus Schulte-Berndt, Leiter des Produktmana-gements bei EWE TEL. "Und der Bandbreitenbedarf wird auch zukünftig weiter steigen." Die Alternative einer Festverbindung über Glasfaser ist aber nicht für jeden Kunden wirtschaftlich, "denn hierfür sind in vielen Fällen Tiefbauarbeiten erforderlich", so Schulte-Berndt weiter.

Das neue Produkt Proline SDSL 10M schafft hier Abhilfe: Es bietet eine symmetrische Internet-Festverbindung auf Basis von TAL-Bündelung. Schulte-Berndt: "Durch die Bündelung von zwei bis vier Doppeladern können wir Bandbreiten von bis zu 10 Mbit/s und darüber hinaus anbieten." Technisch realisiert wird dies auf der Basis des Übertragungsstandards SHDSL.bis.

Zielgruppe des neuen Produkts sind Geschäftskunden jeder Unternehmensgröße, die eine kostengünstige, aber trotzdem hochverfügbare und hochzuverlässige Internet-Festverbindung benötigen. Ebenso profitieren können Kunden, die bislang aufgrund einer zu großen Entfernung zum Hauptverteiler nicht in Reichweite des klassischen xDSL waren. Proline SDSL 10M bietet alle gängigen Leistungsmerkmale; dazu gehören symmetrische Up- und Downloadraten, feste IP-Adressen, hohe Verfügbarkeiten sowie spezielle Serviceleistungen. Proline SDSL 10M kann zudem mit weiteren Mehrwertdiensten, wie beispielsweise EWE Managed Security, kombiniert werden.

Proline SDSL 10M wird von EWE, swb und osnatel angeboten. Informationen zum Produkt sind erhältlich unter:www.ewe.de/aktion-proline; kostenlose Infoline: 0800 589 5464; E-Mail-Kontakt:grosskunden-tk@ewe.de.

+++ SHDSL.bis ist ein Übertragungsstandard für Kupferdoppeladern, der auf eigener Teilnehmeranschlussleitung (TAL) Bandbreiten von bis zu 15 Mbit/s oder bis zu 5,7 Mbit/s über eine Telekom-TAL ermöglicht. Außerdem definiert er die physikalische Zusammenlegung von bis zu vier einzelnen TAL. Welche Bandbreite maximal möglich ist, hängt vor allem von der Länge und dem Durchmesser der TAL ab. Durch die Bündelung von mehreren TAL verringert sich das Distanzproblem erheblich, so dass auch Kunden in "grauen" und "weißen Flecken" mit einem Abstand von mehr als drei Kilometern zum Hauptverteiler mit marktkonformem und stabilem Breitband-Internet versorgt werden können. +++