Navigation

Smartes Leben – Digitalisierung zum Leben erwecken

Ob sich der legendäre Kühlschrank, der selbständig Milch nachordert, letztendlich am Markt wirklich durchsetzen wird, wissen wir auch nicht. Ganz sicher jedoch wird uns die Digitalisierung in Kombination mit smarter Hardware künftig viele Aufgaben im Haushalt und auf der Arbeit deutlich erleichtern.

Ausgangspunkt für viele Anwendungen ist die Energieversorgung. Eine geschickte Steuerung bietet Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken. Etwa wenn ein Heizkörper automatisch heruntergeregelt wird, sobald das Fenster geöffnet wird. Außerdem liefert der Energieverbrauch viele Informationen, aus denen sinnvolle Anwendungen gespeist werden können. Zum Beispiel könnte eine Warnung per Kurznachricht erfolgen, wenn das Bügeleisen noch Strom verbraucht, obwohl die Haustür schon verschlossen ist.

EWE erkundet kontinuierlich neue Technologien und Kundenbedürfnisse. Mit modernen, agilen Arbeitsmethoden und durch die Kooperation mit Start-ups formt EWE diese Trends zu Produkten und Dienstleistungen.
Eine ganze Menge Zukunft ist dabei schon heute möglich

Während abends das Elektroauto gerade an der sicheren und schnellladenden Wallbox im Carport klemmt, ist zu Hause schon alles bereit: Die Heizung hat von unterwegs einen Hinweis auf die nahende Ankunft der Bewohner via Smartphone bekommen und wärmt das Wohnzimmer auf Wohlfühltemperatur. Der angelaufene Tatort wird bereits aufgezeichnet. Ihren Strom beziehen alle Geräte aus dem EWE Stromspeicher im Keller, der den ganzen Tag über Sonnenstrom vom eigenen Dach aufgenommen hat.

Und wenn doch mal etwas schief geht, zum Beispiel ein Datenverlust auf dem Notebook oder ein Schaden am Dach, greift der EWE Zuhause-Schutz: Unbürokratisch und schnell wird der richtige Experte zur Hilfe geschickt.

Klingt nach Zukunftsmusik? Diese und weitere Produkte und Services, um Ihren Alltag zu erleichtern, können Sie schon jetzt bei EWE erhalten.