Navigation

E-Mobilität – Elektrischer Fahrspaß

Etwa ein Viertel des Primärenergieverbrauchs in Deutschland geht auf die Kappe des Verkehrs. Grund genug, hier genauer hinzuschauen. Elektromobile bieten nicht nur eine besonders energieeffiziente Form der Fortbewegung. Mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben, bieten sie sogar annähernd CO2-freie Mobilität. Auch der Fahrspaß bleibt nicht auf der Strecke: Die Elektromotoren können gerade beim Anfahren punkten und ihre PS besonders schnell auf die Straße bringen. Dabei surren sie – im Gegensatz zum herkömmlichen Verbrennungsantrieb – sehr leise über die Straßen.

Aber die Elektromobilität hält langfristig eine noch größere Vision für die Energiewende parat: Die Batterien von vielen Elekrofahrzeugen zusammen gekoppelt können wie ein großer Stromspeicher für erneuerbare Energien wirken. Beispielsweise können die Autos in den ansonsten verbrauchsarmen Nachtstunden wieder aufgeladen werden. Damit ein solcher Stromspeicher eine sinnvolle Größe erreicht, müssen aber ausreichend Elektromobile vorhanden sein. Außerdem muss eine intelligente Steuerung erkennen, wann Energie im Überfluss zur Verfügung steht, aber auch wissen, wann das Auto vollgeladen seine nächste Fahrt antreten soll.

Ein großer Knackpunkt, damit die Elektromobilität ihren Durchbruch schafft, ist der Aufbau einer engmaschigen Ladeinfrastruktur. Mit hunderten Ladepunkten im Nordwesten trägt EWE einen Teil zum Erfolg bei.

Für Privatkunden

Ein Elektroauto ist zwar etwas teurer in der Anschaffung. Die Energiekosten pro gefahrenem Kilometer sind jedoch deutlich geringer als bei Sprit oder Diesel. Mit einer Wallbox kann das Gefährt bequem und sicher über Nacht am eigenen Stellplatz sicher aufgetankt werden oder ganze einfach an einer der Ladesäulen, während einer Fahrtpause unterwegs. Die Extrarunde zur Tankstelle kann entfallen.

Entscheidet man sich für ein Stromprodukt aus erneuerbaren Energien, ist eine annähernd CO2-freie Fortbewegung möglich.

Für Unternehmen

Für Unternehmen gibt es gleich zwei Ansatzpunkte elektromobil zu werden. Zum einen können sie Ihre eigene Fahrzeugflotte auf die umweltschonende, moderne Antriebstechnik umstellen und gerade im Stadtverkehr von günstigen Kraftstoffpreisen profitieren.

Zum anderen können sie ihre Kundenparkplätze mit Ladesäulen aufrüsten und so gegenüber Konkurrenten mit klaren Servicevorteilen punkten.

Für Kommunen

Saubere Atemluft ist ein Stück Lebensqualität und der Verkehr ein Schlüssel dazu. Elektromobilität kann einen entscheidenden Beitrag leisten, die Abgas- und Feinstaubbelastung an Verkehrsknotenpunkten zu senken und wirkt gleichzeitig positiv auf den CO2-Fußabdruck einer Kommune. Um immer mehr strombetriebene Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, müssen im öffentlichen Raum ausreichend Lademöglichkeiten geschaffen werden. Die Elektrotanksäulen steigern dabei auch die Attraktivität von Innenstädten und Dorfzentren.