Navigation

E-Mobilität – Elektrischer Fahrspaß

Etwa ein Viertel des Primärenergieverbrauchs in Deutschland geht auf die Kappe des Verkehrs. Grund genug, hier genauer hinzuschauen. Elektromobile bieten nicht nur eine besonders energieeffiziente Form der Fortbewegung. Mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben, bieten sie sogar annähernd CO2-freie Mobilität. Auch der Fahrspaß bleibt nicht auf der Strecke: Die Elektromotoren können gerade beim Anfahren punkten und ihre PS besonders schnell auf die Straße bringen. Dabei surren sie – im Gegensatz zum herkömmlichen Verbrennungsantrieb – sehr leise über die Straßen.

Aber die Elektromobilität hält langfristig eine noch größere Vision für die Energiewende parat: Die Batterien von vielen Elekrofahrzeugen zusammen gekoppelt können wie ein großer Stromspeicher für erneuerbare Energien wirken. Beispielsweise können die Autos in den ansonsten verbrauchsarmen Nachtstunden wieder aufgeladen werden. Damit ein solcher Stromspeicher eine sinnvolle Größe erreicht, müssen aber ausreichend Elektromobile vorhanden sein. Außerdem muss eine intelligente Steuerung erkennen, wann Energie im Überfluss zur Verfügung steht, aber auch wissen, wann das Auto vollgeladen seine nächste Fahrt antreten soll.

Ein großer Knackpunkt, damit die Elektromobilität ihren Durchbruch schafft, ist der Aufbau einer engmaschigen Ladeinfrastruktur. Mit hunderten Ladepunkten im Nordwesten trägt EWE einen Teil zum Erfolg bei.