Navigation

Energiehandel und Erdgasversorgung für Polen

Als einer der ersten ausländischen Gasversorger erhielt EWE 1999 Zutritt zum polnischen Markt. Der Konzern baute die Erdgasinfrastruktur und -versorgung in ländlichen Gebieten, Industriezonen und Kleinstädten in West-, Ost-, und Südpolen auf. Gewerbe- und Industriekunden versorgt EWE landesweit mit Strom und Gas.

Mit der Einrichtung einer Erdgasversorgung ermöglicht EWE auch Menschen und Unternehmen außerhalb städtischer Ballungszentren eine klimaschonende, effiziente und komfortable Wärmequelle. Für die ländlichen Regionen bedeutet der Zugang zu Erdgas als Energieträger wachsende Lebensqualität und steigende Attraktivität als Wirtschaftsstandort.

Durch ein hohes Maß an Versorgungssicherheit sowie moderne Dienstleistungen für Energieeffizienz und eine klare Kundenorientierung hebt sich EWE von seinen Wettbewerbern in Polen ab.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel 3 Bewertungen

Wie hilfreich ist der Artikel?
Wie wichtig ist das Thema?