Navigation

Moderne Infrastruktur für Brandenburg und Rügen

Seit 1990 ist EWE in Brandenburg, Nordvorpommern sowie auf Rügen aktiv und hat dort eine moderne Erdgasinfrastruktur errichtet. Heute bietet EWE in diesen Regionen auch Strom und Telekommunikation an und unterstützt bei der Nutzung von Bioenergie.

Zu einer zukunftsgerichteten Infrastruktur gehört die intensive Beratung des Kunden bei Aufbau und Nutzung fortschrittlicher Energiesysteme. So unterstützt EWE Deutschlands größte Insel zum Beispiel beim Projekt Bioenergieregion Rügen. Das Unternehmen analysiert dabei die Energienutzung der Liegenschaften und berät die Verwaltungen, wie sie den Verbrauch senken können. Mit einer Biogasaufbereitungsanlage in Sagard macht EWE Wärme aus erneuerbaren Energien auf Rügen nutzbar. Die weiten, landwirtschaftlich geprägten Flächen Brandenburgs und Rügens eignen sich hervorragend für den Einsatz von Biomasse – ein entscheidender Grund, warum EWE in Schwedt, Brandenburg, die größte Biogas-Einspeiseanlage Europas errichtet hat.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel 3 Bewertungen

Wie hilfreich ist der Artikel?
Wie wichtig ist das Thema?