Navigation
02.01.2020

Geschäftsführerwechsel bei EWE ERNEUERBARE ENERGIEN

Georg Boie in die Geschäftsführung berufen

Portrait Georg Boie

Die EWE AG hat Georg Boie zum neuen Geschäftsführer der EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH benannt. Der 38-Jährige ist seit 1. Januar 2020 Nachfolger von Alwin Schlörmann, der seine Erfahrungen künftig in die Beratung und das Projektmanagement für strategische Personalprojekte im EWE-Konzern einbringen wird.

Dr. Urban Keussen, Technischer Vorstand der EWE AG, betont: „Mit Georg Boie haben wir einen versierten Experten für das regenerative Erzeugungsgeschäft bei EWE gewonnen. Ich bin überzeugt, dass Herr Boie mit neuen Impulsen unseren Wachstumskurs in diesem Bereich stärken wird. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Alwin Schlörmann, der mit seinen guten Branchenkenntnissen und außerordentlichem Engagement den Erfolg von EWE ERNEUERBARE ENERGIEN mitgestaltet hat.“

Georg Boie ist studierter Umweltmanager und Betriebswirt. Zuletzt war er als Geschäftsführer der juwi Operations & Maintenance GmbH im rheinland-pfälzischen Wörrstadt tätig. Mit Blick auf seine künftige Aufgabe in Oldenburg sagt er: „EWE ist mit seinen kommunalen Wurzeln, dem bestehenden großen Wind-Portfolio und einer Strategie, die auch übergreifende Sektoren wie Wärme und Mobilität mitdenkt, ein wichtiger Player im Erneuerbaren-Markt. Ich freue mich darauf, dieses Zukunftsthema und die damit verbundenen Chancen im EWE-Team weiter voranzubringen.“

Als Mitglied der Geschäftsführung der EWE ERNEUERBAREN ENERGIEN GmbH wird Georg Boie die Verantwortung gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Buddenberg tragen, der den Geschäftsbereich seit 2004 leitet.