Navigation

EWE-Windkompetenz auf der Hamburg WindEnergy 2018

Hamburg WindenergyEWE

Oldenburg/Hamburg, 19. September 2018. In den Hamburger Messehallen dreht sich vom 25. bis 28. September 2018 alles um spannende Entwicklungen, Herausforderungen und Lösungen für die Windenergie Branche. Mehr als 1.400 Aussteller aus 100 Nationen haben sich angemeldet; es werden rund 35.000 Besucher erwartet.

Der EWE-Konzern zeigt auf der Hamburg WindEnergy unter dem Motto „WINDRICHTUNG – gemeinsam. stark. vernetzt“ sein vielschichtiges Know-how entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Onshore und Offshore sowie Netzinfrastruktur und Energiehandel. 

Die EWE ERNEUERBARE ENERGIEN GmbH stellt individuelle Lösungen für Windkraft an Land vor, etwa zu den Themen Projektentwicklung, Asset-Management, Repowering und Post-EEG-Phase. Darüber hinaus setzen die Oldenburger Windkraftexperten weiterhin auf erfolgreiche Partnerschaften.

Windstärken zeigen auf der Messe auch weitere EWE-Gesellschaften, die die Energiewende voranbringen. So informiert EWE NETZ über Dienstleistungen für Windparkbetreiber: Der Netzanschluss für Windenergie gehört ebenso dazu wie das Bauen, Planen und Betreiben von Umspannwerken, Stromspeichern und Schaltanlagen. EWE TRADING, das Energiehandelshaus im EWE-Konzern, präsentiert seine vielschichtiges Portfolio als einer der größten Direktvermarkter erneuerbarer Energien in Deutschland.

Als erfahrener Ansprechpartner für Windkraft auf See ist EWE Offshore Service & Solutions (EWE OSS) auf der Messe vertreten: Das interdisziplinäre OSS-Team unterstützt Offshore-Projekte mit seiner Einsatzerfahrung im In- und Ausland – von der Planungsphase über den ersten Rammschlag bis zur Betriebsführung während der gesamten Umsetzung.


Zwei branchenspezifische Fachveranstaltungen auf dem EWE-Messestand runden den Auftritt auf der Leitmesse ab: die deutsch-französischen Konferenz „Technische und kaufmännische Betriebsführung von Windprojekten in Deutschland und Frankreich“ am Dienstag, 25. September 2018, von 15 bis 17 Uhr, sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema „Einspeisevorrang für Erneuerbare – ein Auslaufmodell?“ am Mittwoch, 26. September 2018, von 13 bis 14 Uhr.


Der Gemeinschaftsstand von EWE auf der Hamburg WindEnergy 2018 ist in Halle B6, Stand 311.