Navigation
zurück zur Übersicht

Siegel für faire Windenergie

EWE ERNEUERBARE ENERGIEN in Thüringen ausgezeichnet

Faire WindenergieEWE

Oldenburg, 11. Juli 2017. EWE ist in Thüringen als „Partner für faire Windenergie“ ausgezeichnet worden. Das Zertifikat bekommen Unternehmen,  die sich im besonderen Maße für Transparenz und die Beteiligung von Bürgern und Kommunen einsetzen.

Windenergie als Teil der Energiewende braucht heute nicht nur technischen Fortschritt, sondern vor allem Akzeptanz in der Bevölkerung. Das Land Thüringen hat ein landesweites Zertifizierungsverfahren für die Windbranche entwickelt. Dessen Maßgaben sollen sicherstellen, dass Windprojektierer frühzeitig Kommunen und Bürger einbinden und beteiligen.

Alwin Schlörmann, Geschäftsführer EWE ERNEUERBARE ENERGIEN unterstreicht: „Wir freuen uns vor allem über die Auszeichnung, weil das Siegel  uns in unserer Arbeit bestätigt:  Als Unternehmen mit regionalen Wurzeln beziehen wir die Menschen vor Ort frühzeitig mit ein und informieren kontinuierlich über unsere Windenergieprojekte.“  Faire und transparente Verträge mit Grundstückseigentümern sowie eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern gehörten ebenso zum Selbstverständnis von EWE ERNEUERBARE ENERGIEN wie das Gestalten individueller  Beteiligungsmöglichkeiten, ergänzt Schlörmann.

 Verliehen wurde das Zertifikat von der Servicestelle Windenergie, die zur Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (kurz: ThEGA) gehört. Sie hat im Auftrag der dortigen Landesregierung Leitlinien für faire Windenergie erarbeitet. Das Zertifizierungsverfahren für die Windbranche soll sicherstellen, dass Windprojektierer frühzeitig Kommunen und Bürger einbinden und beteiligen. Regelmäßige Überprüfungen der ThEGA stellen sicher, dass die Siegel-Inhaber entsprechend der Leitlinien transparent und fair arbeiten.

Weitere Informationen unter www.wind-gewinnt.de