Navigation

Nachhaltigkeit aus Tradition

Für EWE hat Nachhaltigkeit seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Hier findet sich ein kurzer Rückblick auf Zeiten, als dieser Begriff noch nicht in aller Munde war.

  • Rund 23.000 m² Gras- und Rasenfläche an Liegenschaften von EWE werden zu Blühwiesen
  • Stromanteil aus erneuerbaren Energien in unseren Netzen liegt bei 76%, bei EWE NETZ alleine sogar bei 97%
  • CO2-Emmissionen bei der Stromproduktion konnten um 40% (Vergleich 2005) gesenkt werden

 

 

 

2019
  • Verschiedene Gesellschaften im EWE-Konzerns unterzeichnen Charta der Vielfalt
  • EWE ermöglicht wiederholt Kommunen im Ems-Weser-Elbe-Raum, sich an EWE NETZ zu beteiligen - insgesamt 123 Eigner

 

2018
  • EWE beteiligt die Bürger der Gemeinden Hatten und Köhlen an zwei großen regionalen Windparks

2017
  • Über 75% des Stroms im Netz von EWE NETZ stammt aus Erneuerbaren Energien
  • EWE ermöglicht wiederholt Kommunen im Ems-Weser-Elbe-Raum, sich an EWE NETZ zu beteiligen - insgesamt 82 Eigner
  • EWE führt ab sofort konkrete Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Lieferanten ein

 

2015
  • EWE verabschiedet eine Nachhaltigkeitsstrategie für den Gesamtkonzern
  • EWE nimmt den ersten kommerziellen Windpark „Riffgat“ in der deutschen Nordsee in Betrieb

 

2014
  • EWE ermöglicht es erstmals Kommunen im Ems-Weser-Elbe-Raum, sich an der Netztochter EWE NETZ zu beteiligen – 64 Kommunen nutzen diese Option
2013
  • Als Konsortialführer errichtet EWE Deutschlands ersten Offshore-Windpark „alpha ventus“ – 70.000 Haushalte können hiermit versorgt werden
2010
  • EWE stellt  das Elektroauto E3 vor. Dieser dient für die Erforschung, wie sich E-Autos in das Stromnetz einbinden lassen. Erfahren Sie hier mehr zur Elektromobilität

 

2009
  • EWE startet 4-jährigen Smart Grid Feldversuch "eTelligence" in Cuxhaven

2008
  • Gründung des EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie "NEXT ENERGY" an der Universität Oldenburg
  • EWE eröffnet eine der bundesweit ersten Biogasaufbereitungsanlagen
2007
  • EWE errichtet die damals höchste Windenergieanlage der Welt mit einer Höhe von  rund 180 Metern
2004
  • Gründung EWE Stiftung mit dem Zweck, Erziehung und Bildung, Wissenschaft und kulturelle Bereiche zu fördern. Erfahren sie mehr zur EWE Stiftung
2002
  • EWE betreibt 44 Windenergie-anlagen und erzeugt so mehr als 44 Mio. kWh Strom
1999
  • EWE errichtet in Pilsum den damals größten Windpark Deutschlands mit 10 Anlagen mit je 300 kW Leistung

 

1989