Navigation

Verlässlicher, effizienter Partner

Bis erneuerbare Energien den kompletten Energiebedarf decken, gilt es konventionelle Kraftwerke intelligent und flexibel einzusetzen, um die Versorgung zu sichern. Die EWE-Tochter swb betreibt effiziente Anlagen als verlässliche Partner der Erneuerbaren.

  • über 1.000 MW Leistung
  • Kraft-Wärme-Kopplung liefert Fernwärme
  • GuD-Kraftwerk mit ca. 60 % Wirkungsgrad

Während die Verfügbarkeit von Wind- und Sonnenenergie vom Wetter abhängt, können konventionelle Anlagen jederzeit Strom und Wärme erzeugen – und so jene Schwankungen ausgleichen, die beim Einsatz von erneuerbaren Energien entstehen. Gerade auch für Branchen, die rund um die Uhr sehr große Strommengen benötigen – zum Beispiel Stahlwerke oder die Bahn – ist die konventionelle Erzeugung als Garant verlässlicher Verfügbarkeit derzeit noch unumgänglich.


Kraft-Wärme-Kopplung nutzt Energie effizient
Die Anlagen von swb setzen mehrheitlich auf Kraft-Wärme-Kopplung. Bei dieser Methode wird die bei der Stromerzeugung auftretende Abwärme genutzt um Wasser zu erhitzen, das zur Beheizung von Haushalten und als Prozesswärme für Betriebe zum Einsatz kommt. Mehr als jeder sechste Haushalt in Bremen wird mit der ressourcenschonenden Fernwärme versorgt. Zusätzlich zu Kohle werden auch Abfall und Gas zur Energieerzeugung genutzt. Alle swb-Kraftwerke sind mit moderner Umwelttechnik ausgestattet, wodurch sie die gesetzlichen Grenzwerte für Emissionen deutlich unterschreiten.



Flexible Anlagen gleichen Schwankungen von Wind und Sonne aus
Um die erneuerbaren Energien optimal zu ergänzen liegt großes Augenmerk auf der Flexibilität der Anlagen. Neben Nachrüstungen, mit denen sich bestehende Kraftwerke schneller hoch- und herunterfahren lassen, setzt das moderne Gas- und Dampfturbinen- (GuD) Kraftwerk seit Herbst 2016 einen Meilenstein. Die mit Erdgas betriebene Anlage erreicht den höchsten möglichen Effizienzgrad für konventionelle Kraftwerke von rund 60 %. Damit können besonders passgenau die Schwankungen bei Wind- und Sonnenenergie ausgleichen werden.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel 15 Bewertungen

Wie hilfreich ist der Artikel?
Wie wichtig ist das Thema?