Navigation

Die ultimative Festival-Packliste

Das Durchschnittsfestival der Deutschen ist drei Tage lang. Drei Tage lang Camping, drei lange Tage Ausnahmezustand, drei Tage lang „back to the basics“. Damit ihr aber auch in diesen drei Tagen ein Mindestmaß an Komfort genießen könnt und nicht vollkommen verwahrlost, empfiehlt es sich beim Packen einige Dinge auf dem Schirm zu haben! Hier kommt daher die ultimative Festival-Packliste, mit der ihr garantiert gut durchs Festival-Wochenende kommt:

Die unverzichtbaren Basics
  • Zelt
  • Campingstuhl
  • Schlafsack (oder besser noch: Napsack!)
  • Isomatte
  • Kissen
  • Vorhängeschloss
  • Alleskönner „Panzertape“
  • Klopapier/Küchenrolle/Taschentücher
  • Campingkocher und genügend Gas
  • Taschenmesser
  • Feuerzeug
  • Dosenöffner
Das Plus an Hygiene
  • Desinfektionsmittel (Tücher oder Gel)
  • Mückenspray (insbesondere bei Festivals in Wassernähe)
  • Deo (du bist ja nicht allein aufm Festival)
  • Zahnputzzeug (same here)
  • Sonnencreme
  • Abschminktücher
  • Ohropax (auch hier gilt: absolut essentiell! Es gibt immer DEN EINEN Nachbarn, der niemals kleinzukriegen ist)
  • Haargummis
  • Reiseapotheke (Pflaster, Kopfschmerztabletten, Nasenspray, Desinfektionsmittel)
  • Haarbürste
  • Trockenshampoo
  • Duschzeug
Die sichere Versorgung
  • Teller / Becher / Besteck
  • Dose gegen Hunger (Ravioli, 5 Minuten Terrinen, (...) – aber durchaus auch gesunde Alternativen
  • Obst
  • Nervennahrung für zwischendurch (Gummibären, Chips, Nüsse)
  • Waffeln, Milchbrötchen, Pumpernickel, Knäckebrot (prinzipiell alles, was nicht gekühlt werden muss und ein bisschen sättigt)
  • Müsliriegel
  • Wasser
  • was sonst noch so beliebt
Die Premium Essentials
  • Sonnenbrille
  • Regencape
  • Einwegkamera (falls ihr die vergesst – nicht schlimm! Am EWE Fesivalhotspot machen unsere Happy Manager Festival-Erinnerungsfotos mit der Instax Sofortbildkamera.)
  • Powerbank