Navigation
26.05.2020

Heute ist Diversity-Tag

EWE zeigt Flagge: An den EWE-Gebäuden an den Oldenburger Standorten Tirpitzstraße, Rummelweg 14 und auf dem Campus Cloppenburger Straße zeigt EWE noch bis zum Wochenende, dass Vielfalt Teil des EWE-Konzerns und seiner Kultur ist. Auch wenn am heutigen Diversity-Tag keine Veranstaltungen stattfinden können, beteiligt sich EWE auf diese Weise am Aktionstag für Vielfalt.

EWE zeigt Flagge zum Diversity Tag
Vielfalt bei EWE

„Heute jährt sich zum zweiten Mal, dass inzwischen 14 EWE-Gesellschaften die Charta der Vielfalt unterzeichnet haben – und sich damit  zu den Zielen der Charta bekennen. EWE hat sich auf den Weg gemacht, alle Mitarbeitenden zu begeistern, Vielfalt in der Art der Zusammenarbeit und vor allem in der persönlichen Haltung zu zeigen“, erklärt Regine Lampkemeyer, Diversitybeauftragte im Konzern.

 

Der Diversity-Tag sei eine gute Gelegenheit, sich die Werte der Charta der Vielfalt noch einmal anzusehen, um sich daran zu erinnern. Auf diese Weise gelinge es, Bilanz zu ziehen und zugleich zu entdecken, woran jeder Einzelne und das Unternehmen als Ganzes arbeiten könnte, so Lampkemeyer.

 

„Gerade in schwierigen Zeiten wie wir sie derzeit erleben, zeigt sich sehr deutlich, wie gut es vielfältigen Teams gelingt, gute Lösungen zu erarbeiten. Dabei spielen Aussehen, Religion oder sexuelle Orientierung nur eine untergeordnete Rolle“, sagt Vorstandsvorsitzender Stefan Dohler. Personalvorständin Marion Rövekamp fügt hinzu: „Wichtig ist uns, dass sich Vielfalt in Haltung und Mindset, Herangehen an Themen und im Temperament spiegelt. So verankern wir Vielfalt als Unternehmenswert in unserer Kultur. Jeder Einzelne bringt seine Persönlichkeit, Erfahrungen und Interessen ein, so dass neue Formen der Zusammenarbeit, Produkte und Dienstleistungen entstehen, über die EWE aus sich selbst heraus wächst.“