Navigation
HUSUM Wind/Messe Husum & Congress
06.09.2019

EWE-Windkompetenz auf der HUSUM Wind 2019

Konzernunternehmen präsentieren Projektentwicklung, Betrieb und Energiehandel

Zum fünften Mal präsentiert sich der Oldenburger Energiedienstleister EWE auf der Husum Wind. Vom 10. bis 13. September stellen die Konzernunternehmen EWE ERNEUERBARE ENERGIEN und EWE TRADING auf einem gemeinsamen Stand in Halle 2 (2C09) ihre Aktivitäten im Bereich Windenergie vor. EWE Offshore Service & Solutions ist diesmal am Freitag auf der Jobmesse „Windcareer“ am Stand NCC25 zu finden.

Motto: Wind.Team.Power
EWE ERNEUERBARE ENERGIEN bringt drei Jahrzehnte Erfahrung in Planung, Entwicklung und Betrieb von Windparks an Land mit. Dazu kommen frische Windstärken für erfolgreiche Partnerschaften. Individuelle Konzepte für das Repowering oder den Weiterbetrieb älterer Windkraftanlagen runden das Portfolio ab.

Unter dem Motto WIND.TEAM.POWER tritt das EWE-Wachstumsgeschäftsfeld erstmals mit einer verstärkten Crew an: In 2019 wurde die swb CREA auf EWE ERNEUERBARE ENERGIEN verschmolzen, zudem sind die Kollegen von Gewi aus Husum und die Hannoveraner von TurboWind mit an Bord.

Energiehandel und Direktvermarktung
EWE TRADING bündelt die Energiehandelsaktivitäten im Konzern und ist die Schnittstelle zu den Großhandelsmärkten. Dazu gehört die bundesweite Vermarktung von Strom aus Wind- und Solarparks (mit und ohne Förderung). Die Experten informieren auf der HUSUM Wind über das Leistungsspektrum im Bereich Energiehandel und über individuelle Lösungen im Direktvermarktungs- und ppa-Geschäft.

Attraktiver Arbeitgeber in der Offshore-Branche
EWE Offshore Service & Solutions, der erfahrene Akteur in der Offshore-Branche mit Referenzen wie Riffgat, Gemini sowie Trianel Windkraftwerk Borkum I und II, präsentiert sich am Career Day als attraktiver Arbeitgeber.

Die HUSUM Wind gilt als wichtige Fachmesse im Bereich Windenergie. 650 ausstellende Unternehmen zeigen aktuelle Projekte, Produkte und Trends der Branche. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit 17.500 Besuchern.