Navigation
09.04.2019

EWE auf der WomenPower – „Trauen Sie sich was zu!“

Auch in diesem Jahr war EWE wieder auf dem WomenPower-Kongress 2019 im Rahmen der Hannover Messe vertreten. Unter dem Titel „Sei Du selbst“ hielt Michaela von der Halben, Leitung Finanzen und Rechnungswesen sowie Kundenservice von EWE TEL, eine der beiden Begrüßungs-Keynotes.

Michaela von der Halben WomenPower
Michaela von der Halben

Unter anderem verdeutlichte von der Halben, warum Authentizität und damit auch Vielfalt bei der Arbeit so wichtig sind. „Wenn Sie das Gefühl haben, sich sehr verbiegen zu müssen, ist es wahrscheinlich einfach noch nicht die richtige Aufgabe“, sagte sie. Um authentisch sein zu können, sei es aber auch nötig, sich selbst und die eigenen Fähigkeiten gut zu kennen, um auch weniger vertraute Gebiete – wie etwa oftmals noch MINT-Berufe bei Frauen – zumindest in Erwägung ziehen zu können. „Nehmen Sie möglichst Beratung und Feedback durch andere zu Ihren Fähigkeiten und Ihrer Persönlichkeit beim Auswählen der eigenen beruflichen Richtung oder auch einer Umorientierung in Anspruch. Trauen Sie sich was zu!“, sagte sie. „Probieren Sie viel aus und ziehen Sie durchaus auch mal einen Persönlichkeitstest in Erwägung“, fügte sie hinzu. Denn laut neuesten Studien sei es vor allem das gelungene Zusammenspiel von Neigungen, Begabungen und Persönlichkeit, das berufliche Zufriedenheit bedinge.

Den WomenPower-Kongress 2019, eine Netzwerk- und Diskussionsplattform für Frauen in der Industrie, besuchten rund 1.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter zahlreiche Mitarbeiterinnen von EWE. Unter dem Motto „Let’s get loud“ richtete sich der Kongress in diesem Jahr mit unterschiedlichen Veranstaltungen sowohl an Führungskräfte als auch an Berufseinsteigerinnen und –einsteiger sowie Studierende. Thematisch deckte WomenPower ein breites Spektrum ab: von Female Leadership über New Work bis zur Persönlichkeitsentwicklung.