Navigation

Senior Backend Entwickler (m/w/d)

Stell mit uns die Energiewelt auf den Kopf. Über die Energiewende wurde viel geredet. Bei EWE entwickeln wir aus unseren Kernbereichen Strom, Telekommunikation und IT heraus die Lösung für eine nachhaltige und wirtschaftliche Energieversorgung. Werde ein Teil unserer Mission und wachse mit uns als

Senior Backend Entwickler (m/w/d)


Kennziffer: 7608

Für die EWE Aktiengesellschaft, im Geschäftsfeld Innovation, am Standort Oldenburg

- Diese Stelle ist Teilzeit geeignet - 
Deine neue Stelle:
  • Du arbeitest als Backend Entwickler in der Digital Factory im Geschäftsfeld Innovation der EWE AG. Gemeinsam mit anderen Fachexperten entwickelst Du dabei datenbasierte Produkte, Services und Geschäftsmodelle
  • Du erschaffst mit Deinen Kollegen die Basis für neue innovative Lösungen - von einem Prototyp hin zu skalierbaren internen und externen Lösungen für den Markt
  • Du bist in der Lage ein passgenaues, technisches Konzept für die Backendarchitektur zu entwerfen und dieses auch konsequent umzusetzen
  • Die Produktanforderungen mit Business Developern und Kunden zu diskutieren und diese in die Produktroadmap einfließen zu lassen, stellt für Dich kein Hindernis dar, sondern eine Herausforderung
  • Der Fokus Deiner Tätigkeit liegt in der Backend-Entwicklung mit Python
  • Als erfahrener Entwickler hast Du bereits viele Backends/APIs konzeptioniert und umgesetzt und bringst Deine guten Skills in Python und SQL ein
  • Idealerweise unterstützt Du zudem beim Aufbau und Deployment in der Cloud (AWS)
  • Du arbeitest eng mit Frontend Entwicklern, Data Scientisten und Business Developern zusammen und bist es gewohnt kollaborativ zu entwickeln
Dein Profil:
  • Du hast Dein Studium der Informatik erfolgreich abgeschlossen und/oder verfügst über eine vergleichbare Qualifikation
  • Deine mehrjährige Berufserfahrung setzt Du bei uns im Team gezielt ein
  • Du bringst fundiertes Know-how in der Softwareentwicklung (Schwerpunkt in Python) für Produktivsysteme mit. Hilfreich ist, wenn Du bereits mit Frameworks wie Flask oder Sanic gearbeitet hast und GraphQL kennst
  • Mit Datenbanken (z.B. PostgreSQL) kennst Du Dich aus, zudem beherrschst Du SQL
  • Idealerweise hast Du bereits Erfahrungen beim Aufsetzen und Betreiben der für eine Produktentwicklung notwendigen Staging-Landschaft und kennst Dich mit dem Deployment in Cloudumgebungen (AWS, Azure, Google Cloud) sowie mit Containerlösungen (z.B. Docker) aus
  • Hilfreich ist, wenn Du die üblicherweise von DataScientisten verwendeten Frameworks (Keras/Tensorflow, SciKit Learn, etc.) kennst und diese in eine produktive Pipeline überführen bzw. einbinden kannst
  • Du bist offen dafür, aus Deiner Komfortzone herauszutreten und Dir nicht zu schade auch in den an die Backend-Entwicklung angrenzenden Bereichen zu unterstützen
  • Du hast Spaß daran, Dein Experten-Wissen im Kontext interdisziplinärer Teams mit anderen zu teilen und so neues Wissen zu generieren
Was wir Dir bieten:
  • Eine Community of Practice mit Durchblick und ein gutes Arbeitsklima
  • Eine „ideale“ Unternehmensgröße mit vielen Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung, Weiterentwicklung und Umsetzungsstärke
  • Ein vielseitiges, zukunftsgerichtetes, sich stetig digitalisierendes Geschäftsspektrum – sowohl im Kerngeschäft als auch in neuen Geschäftsbereichen wie Elektromobilität und neuen Speichertechnologien
  • Ein Unternehmen mit hoher Sicherheits-Relevanz (KRITIS-Betreiber), das viele Menschen im Nordwesten Deutschlands betrifft
Tragen Sie zu unserer Erfolgsstory bei!
Trage zu unserer Erfolgsstory bei!

Bitte bewerbe Dich mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung, des frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer direkt über unseren Online-Button.

Wir denken nicht in Kategorien wie etwa Geschlecht, Religion, ethnische Herkunft, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexuelle Identität. Wir setzen auf Vielfalt und lehnen Diskriminierung ab. Für uns ist es wichtig, dass Du als Mensch zu uns passt.
Alles was zählt bist Du!

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.


Wir freuen uns über die Online-Bewerbung! Jetzt online Bewerben